Ferrari wird jetzt abgespalten

Von Fiat/Chrysler

Ferrari wird jetzt abgespalten

Italo-amerikanischer Autokonzern spaltet Sportwagen-Tochter ab.

Fiat Chrysler (FCA) hat im dritten Quartal mehr verdient, die Markterwartungen aber verfehlt. Der operative Gewinn stieg um sieben Prozent auf 926 Millionen Euro, wie der Auto-Hersteller am Mittwoch mitteilte. Analysten hatten jedoch mit 940 Millionen Euro gerechnet. Vor allem in Lateinamerika stockt der Motor. Insgesamt erhöhte sich der Konzernumsatz aber dank der internationalen Expansion um 14 Prozent auf 23,6 Milliarden Euro.

Ferrari wird abgespalten
Fiat Chrysler gab zudem bekannt, intern grünes Licht für die Abspaltung von Ferrari gegeben zu haben. Zehn Prozent der Sportwagen-Tochter sollten an den Markt gebracht werden. Die Transaktion solle 2015 abgeschlossen werden. Die Aktie legte daraufhin fünf Prozent zu.

Mehr Infos über Ferrari finden Sie in unserem Marken-Channel .

>>>Nachlesen: Video: LaFerrari gegen Bugatti Veyron