Bild: www.ferrariworld.com

Ferrari World in Abu Dhabi

Ende Oktober eröffnet das Highlight des Jahres

In Abu Dhabi eröffnet im Spätherbst die bisher spektakulärste "Ferrari World. Besucher können sich in der schnellsten Achterbahn der Welt wie Alonso, Massa und Co. fühlen. 

Seine Hoheit Sheikh Khalifa bin Zayed Al Nahyan – Herrscher von Abu Dhabi. Er gibt Vollgas, wenn es um die touristische Zukunft seines Emirates geht. Und das wörtlich. Nach dem Yas Marina Circuit im letzten Jahr eröffnet heuer die Ferrari World Abu Dhabi, der größte Indoor-Freizeitpark der Welt.


Cooles Fortbewegungsmittel für die Achterbahn

Schnellste Achterbahn der Welt
Vollgas heißt in diesem Fall: von 0 auf 240 km/h in vier Sekunden. Das entspricht in etwa der Beschleunigung eines Formel 1 Wagens. Und das wiederum entspricht ganz exakt jener Beschleunigung der schnellsten Achterbahn der Welt, der „Formula Rossa“ in der neuen Ferrari World. Am 28. Oktober wird sie offiziell eröffnet, die beiden Ferrari-Piloten Fernando Alonso und Felipe Massa durften gemeinsam mit Teamchef Stefano Domenicali jetzt schon mal probesitzen in den nachgebauten F1 Autos. Zum Opening der Ferrari World werden dann auch ehemalige Ferrari-Helden wie Michael Schumacher und Niki Lauda in Abu Dhabi erwartet.
 


Das Formel 1-Team war bereits vor Ort.

Formel 1 Strecke anbei

Eigentlich bräuchten die Herren nach der Eröffnung auch gar nicht heimfliegen. Denn nur gut zwei Wochen später, am 14. November, steigt der Formel 1 „Etihad Airways Abu Dhabi“ Grand Prix – das Formel 1 Saisonfinale - am neuen Yas Marina Circuit. Und der liegt direkt neben der Ferrari World. Spätestens dann wird das Emirat wieder zum Promi-Treffpunkt. Und wo trifft man die angesagtesten Stars? Ganz klar: in den trendigsten Hotels.
 


So sieht die Ferrari World nach der Fertigstellung aus

Top-Stars bei der Eröffnung
Naomi Campell, Beyonce und Aerosmith-Frontman Steven Tyler steigen im spektakulären Yas Hotel ab. Das Designhotel, das direkt in die Rennstrecke auf Yas Island integriert ist. Christina Aguilera, Gwyneth Paltrow und Rihanna hingegen haben es gerne richtig groß. Sie waren zuletzt im Emirates Palace einquartiert, dem größten und wahrscheinlich luxuriösesten Hotel der Welt ein – mit einem 1,3 Kilometer langen, privaten Sandstrand. Wer nach so viel Vollgas und Adrenalin aber einfach nur Erholung, Stille und Einsamkeit sucht – der fährt in die Wüste. Ins luxuriöse Wüstenresort Qasr al Sarab by Anantara, wohin sich auch die Herrscherfamilie von Abu Dhabi immer wieder zurückzieht. (Daniel Scherz)


Mehr Informationen finden Sie hier:
www.ferrariworldabudhabi.com
www.visitabudhabi.com

Bilder: (c) www.ferrariworld.com