Frau schrottet 900 PS starken Porsche

Über 750.000 € teuer

Frau schrottet 900 PS starken Porsche

Ihr Freund hatte sie ans Steuer seines 918 Spyder gelassen.

Bei diesen Fotos blutet Autofans das Herz. Sie zeigen nämlich einen verunfallten Porsche 918 Spyder . Wie berichtet, werden von dem 887 PS starken und über 750.000 Euro teuren Hybrid-Supersportwagen nur 918 Stück gebaut. Nachdem vor wenigen Wochen bereits einer dieser Boliden auf einer Tankstelle in Flammen aufging , hat es nun den nächsten erwischt. Damit ist das neben dem spektakulär gecrashten McLaren P1 bereits der zweite aktuelle Hybrid-Supersportwagen, dem im Dezember 2014 das Zeitliche segnet.

© http://www.carnewschina.com

Bild: (c) www.carnewschina.com

Pedale verwechselt
Laut einem Bericht von carnewschina.com ereignete sich der aktuelle Unfall mitten in Shanghai. Dort war ein Mann mit seiner Freundin unterwegs. Der Besitzer ließ sie auch ans Steuer, doch dann passierte ihr offenbar ein verhängnisvoller Fehler. Die Frau dürfte das Gas- und das Bremspedal verwechselt haben und ist mit dem über 700.000 Euro teuren Boliden in einen Baum gekracht. Glück im Unglück: Die beiden Insassen sind zwar mit einem Schock aber ohne weitere Verletzungen davon gekommen.

© http://www.carnewschina.com

Bild: (c) www.carnewschina.com

Immenser Schaden
Wie die Fotos zeigen, ist am 918 Spyder ein ziemlich starker Schaden entstanden. Neben den zahlreichen zersplitterten Carbonteilen (Schürze, Kotflügel, Haube, etc.) wurde sogar die linke Vorderachse aus der Verankerung gerissen. Ob an dem aufwendigen Hybrid-Antriebsstrang ebenfalls etwas zu Bruch gegangen ist, wird sich nun ein Porsche-Spezialist vor Ort ansehen.

>>>Nachlesen: 27-Jähriger crasht 1-Million-Euro-Boliden

>>>Nachlesen: Teuerster Porsche geht in Flammen auf

>>>Nachlesen: 1,5-Millionen-Euro Ferrari gecrasht

>>>Nachlesen: 918 Spyder unterbietet eigene Bestwerte

Diashow: Fotos vom fertigen Porsche 918 Spyder

Fotos vom fertigen Porsche 918 Spyder

×