Gebrauchte Premium-Autos gefragt

Gesamtmarkt im Plus

Gebrauchte Premium-Autos gefragt

In Österreich wurden auch im Oktober 2016 mehr Gebrauchtwagen gekauft.

Der heimische Gebrauchtwagenmarkt hat im Oktober keine großen Sprünge gemacht. Bei den Zulassungen von gebrauchten Pkw gab es ein kleines Plus von 0,9 Prozent auf 69.185 Stück, wobei die Käufer im Oktober vermehrt zu Diesel-Pkw griffen, wie die Statistik Austria mitteilte. Die Gebrauchtwagenzulassungen von Selbstzündern erhöhten sich demnach um 4,5 Prozent auf 42.259, jene der Benziner gingen um 4,5 Prozent auf 26.459 Stück zurück.

Primium-Marken im Plus

Zuwächse gas es im Oktober bei folgenden der Top 10 Pkw-Marken: BMW (plus 7,7 Prozent), Audi (plus 7,6 Prozent), VW (plus 6,4 Prozent), Skoda (plus 6 Prozent) und Mercedes (plus 2,1 Prozent). Weniger Zuspruch fanden im Oktober im Vergleich zum Vorjahresmonat die Marken Renault (minus 8,7 Prozent), Peugeot (minus 7 Prozent), Ford (minus 2,8 Prozent), Seat (minus 1,6 Prozent) und Opel (minus 0,5 Prozent).

Plus im Jahresvergleich

In den ersten neun Monaten 2016 haben sich die Gebrauchtwagenzulassungen erhöht und sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 3,1 Prozent auf 886.505 gestiegen. Bei den Pkw gab es von Jänner bis Oktober ein Plus von 3,2 Prozent auf 713.480 Stück. Besonders beliebt waren in diesem Zeitraum Diesel-Pkw, die Zulassungen legten um 5 Prozent auf 429.638 Fahrzeuge zu.

Diashow: Meistverkaufte Gebrauchtautos 1. Halbjahr 2016

1/10
Platz 1
Platz 10

Seat. Stück: 15.057; Marktanteil: 3,5%; Veränderung zu 2015: +5,8%

2/10
Platz 1
Platz 9

Peugeot. Stück: 17.781; Marktanteil: 4,2%; Veränderung zu 2015: +2,4%

3/10
Platz 1
Platz 8

Skoda. Stück: 18.372; Marktanteil: 4,3%; Veränderung zu 2015: +9,9%

4/10
Platz 1
Platz 7

Renault. Stück: 19.477; Marktanteil: 4,6%; Veränderung zu 2015: +2,2%

5/10
Platz 1
Platz 6

Ford. Stück: 23.969; Marktanteil: 5,6%; Veränderung zu 2015: -3,4%

6/10
Platz 1
Platz 5

Mercedes. Stück: 24.190; Marktanteil: 5,7%; Veränderung zu 2015: +7,2%

7/10
Platz 1
Platz 4

Opel. Stück: 27.782; Marktanteil: 6,5%; Veränderung zu 2015: +4,1%

8/10
Platz 1
Platz 3

BMW. Stück: 32.023; Marktanteil: 7,5%; Veränderung zu 2015: +3,7%

9/10
Platz 1
Platz 2

Audi. Stück: 40.545; Marktanteil: 9,5 %; Veränderung zu 2015: +4,5%

10/10
Platz 1
Platz 1

VW. Stück: 87.309; Marktanteil: 20,5%; Veränderung zu 2015: +5,6%