Geniale Aktion gegen Falschparker

Denkzettel statt Strafe

Geniale Aktion gegen Falschparker

Andere Supermarktkunden parkten Auto von Falschparker mit Einkaufswagen komplett zu.

Wenn in Einkaufszentren oder großen Supermärkten viel los ist, kommen sogar die größten Tiefgaragen an ihre Grenzen. Manche Einkäufer missachten dann die geltenden Parkregeln einfach und stellen ihr Fahrzeug an Stellen ab, an denen das nicht erlaubt ist. Damit sorgen sie bei anderen, regelkonform parkenden Besuchern, die lange auf einen Parkplatz warten müssen, regelmäßig für Unmut. In Argentinien griffen sie nun zu einer ungewöhnlichen Maßnahme, die bei dem Falschparker wohl länger in Erinnerung bleiben dürfte.

© Facebook / Arnold Angelini
Geniale Aktion gegen Falschparker
× Geniale Aktion gegen Falschparker

Geniale Aktion gegen Falschparker

Anstatt den falsch geparkten Pkw bei der Supermarktleitung zu melden, um den Besitzer ausrufen zu lassen, parkten sie sein Auto einfach mit Dutzenden Einkaufswagen zu. Dabei kam ihnen der gewählte Parkplatz freilich zugute. Der Einkäufer stellte seinen Peugeot 308 nämlich einfach auf einer Rückgabestelle für Einkaufswagen ab.

© Facebook / Arnold Angelini
Geniale Aktion gegen Falschparker
× Geniale Aktion gegen Falschparker

Denkzettel

Laut einem Facebook-Posting, im Rahmen dessen auch die Fotos von der getätigten Zupark-Aktion veröffentlicht wurden, waren an dem Denkzettel für den Falschparker auch Mitarbeiter des Supermarktes mit dabei.  Insgesamt bekam die Anti-Falschparker-Maßnahme jedenfalls viel Zuspruch. Beim nächsten Einkauf dürfte sich der Fahrer zweimal fragen, ob er sein Auto noch einmal falsch abstellen soll. Das Ausparken des 308 hat nämlich einiges an Zeit beansprucht. Da hätte das Warten auf einen freien Parkplatz wohl deutlich kürzer gedauert.

>>>Nachlesen:  Irre: 2,5 Millionen Euro Park-Gebühr

>>>Nachlesen:  Deutscher verlor Auto im Parkhaus

>>>Nachlesen:  462.500 Euro für Garage bezahlt