GTI-Vortreffen: Tumulte & Verkehrschaos

Mega-Ansturm

GTI-Vortreffen: Tumulte & Verkehrschaos

Tausende PS-Fans versammelten sich bereits dieses Wochenende rund um den Wörthersee.

Wie erwartet, wurde  das GTI-Vortreffen am Wochenende  von den Tuning-Fans regelrecht gestürmt. Am Sonntag kam es dabei zu zahlreichen Staus und einigen Zwischenfällen. Betroffen waren vor allem die Gemeinden Faak, Velden und Keutschach, wo zeitweise gar nichts mehr ging. Zusätzlich verschärft wurde die Situation vom "autofreien Tag am Wörthersee". Das offizielle Treffen findet heuer von 9. bis 12. Mai statt. Es handelt sich bereits um die 37. Auflage des Mega-Events in Reifnitz.

>>>Nachlesen:  GTI-Treffen: Mega-Ansturm aufs Vortreffen

Riesiger Ansturm

Tausende PS-Fans und Tuningbegeisterte nutzen das verlängerte Wochenende, um sich in Kärnten zu treffen. "Tausende GTI-Fans aus ganz Europa sind an den Wörthersee gekommen, das hat natürlich zu massiven Verkehrsüberlastungen geführt", hieß es am Sonntag von der Polizei. Die Polizisten mussten aber auch zu zahlreichen Einsätzen wegen Lärmbelästigungen ausrücken - vor allem am Freitag.
 

Diashow: Fotos vom GTI-Vortreffen 2018

Viele Tuning-Fans belagern die Gemeinden rund um den Wörthersee bereits Wochen vor dem offiziellen GTI Treffen.

Vor allem an den beliebten Hotspots ist bereits jede Menge los. Hier erwies sich...

...einmal mehr die Mischkulnig Tankstelle als absoluter Anziehungspunkt.

Das Wetter spielte den Tuning-Fans in die Hände.

Dass alles in geordneten Bahnen verläuft, dafür sollen unter anderem wieder Betonelemente und Bodenschwellen sorgen.

Die Polizei ist bereits seit 13. April verstärkt unterwegs. Vor allem an beliebten Hotspots wie etwa an einem großen Parkplatz am Faaker See oder an einer Tankstelle in Velden.

Die getunten Boliden werden auf Klappstühlen am Straßenrand bestaunt und gefeiert.

Das GTI-Treffen ist auch bei Fans aus Nachbarländern wie Italien, der Schweiz und Deutschland beliebt.

Das offizielle GTI-Treffen findet heuer von 9. bis 12. Mai (in Reifnitz) statt. Losgehen soll es...

...in Reifnitz bereits am Wochenende vor dem Treffen: Am 4. und 5. Mai lädt die Gemeinde zu einem "Get-together" auf das Veranstaltungsgelände.

 

Nicht offiziell organisiert

Es kam schon jetzt, eineinhalb Wochen vor dem offiziellen GTI-Treffen in Reifnitz, zu Verwaltungsübertretungen. Etwa in Velden, wo ein Gast aus Dänemark mit seinem 600-PS-Boliden durch das Ortsgebiet raste. Die GTI-Vortreffen sind nicht offiziell organisiert, diverse Gruppierungen sprechen sich meist über soziale Netzwerke wie etwa Facebook ab, was die Situation für die Polizei zusätzlich erschwert. 
 
 

Offizielles "Get-together" 

Mit einem Mega-Ansturm wird auch in den nächsten Tagen gerechnet. Denn los geht soll es in Reifnitz bereits am Wochenende vor dem Treffen: Am 4. und 5. Mai lädt die Gemeinde zu einem "Get-together" auf das Veranstaltungsgelände. 


 

Diashow: GTI-Treffen 2017: Fotostrecke Teil 3

Schon an den ersten Tag strömten Tausende Tuning-Freunde nach Reifnitz, um die aufpolierten Schmuckstücke zu bewundern - PS-Liebhaber aus...

...England, der Schweiz, Deutschland, Italien, Slowenien sowie den USA sind extra an den Wörthersee gereist.

Der Donnerstag stand im Zeichen von VW. Per Motorboot kamen der VW-Vorstandsvorsitzende Herbert Diess (Foto) und Jürgen Stackmann, Markenvorstand VW, nach Reifnitz.

Am VW-Stand wurde die seriennahe Studie des...

neuen Up! GTI den Fans vorgestellt und kam natürlich - nicht nur bei Herbert Diess - bestens an.

Auch Markenbotschafter und Renn-Legende Hans Joachim Stuck (rechts) war bei der Premiere der 115 PS starken Rennsemmel mit dabei.

Stuck traf auch auf den Bürgermeister der GTI-Gemeinde Reifnitz, Markus Perdacher (rechts).

Am Gummi-Platz ist die Stimmung Jahr für Jahr bestens. So auch beim 36. GTI-Treffen.

Das heurige Motto "Coming home" scheint voll aufzugehen.

An den ersten Tagen wurde die GTI-Hochburg bereits von den Massen gestürmt.

Am Freitag steht die Club-Challenge "Wo sind die Clubs?" auf dem Programm. Hier treten die Clubs, die teilweise schon seit vielen Jahren dabei sind, gegeneinander an.

Da der Wettergott voll mitspielt, könnten bis Samstag tatsächlich insgesamt rund 150.000 Besucher ins GTI-Mekka strömen.

 

Diashow: GTI-Treffen 2017: Fotostrecke Teil 2

Noch bis 28. Mai 2017 geht in Reifnitz das mittlerweile...

...36. GTI-Treffen über die Bühne.

Am legendären Gummi-Platz wird ordentlich Staub (und Rauch) aufgewirbelt.

Ein Foto mit dem Stein-GTI ist für Besucher fast schon ein Muss.

In diesem Jahr sind besonders viele Käfer anzutreffen.

VW ist wieder mit einem eigenen Stand vertreten.

Am Mittwoch stand das offizielle Programm des GTI-Treffens ganz im Zeichen der Sternfahrt. Die Route führte von...

...Maria Wörth über Schiefling, Ludmannsdorf, Kirschentheuer nach Ferlach. Zahlreiche...

...Besitzer von Golf 1 und Golf 2 Modellen nutzten die Chance und waren bei der Rundfahrt mit dabei.

Einige Teilnehmer sollten besser schwindelfrei sein.

Der Andrang ist von Beginn an riesig.

Wenn das Frauchen ein VW-Fan ist, muss da auch der Hund mithalten.

Das Tuning-Event lockt nach wie vor die Massen an. Obwohl bereits bei den Vortreffen die Hölle los...

... war und das Polizeiaufgebot hoch ist, wird auch das...

...offizielle GTI-Treffen von den Besuchern gestürmt.

In diesem Jahr haben die VW-Azubis einen 410 PS starken Hybrid-GTI für das Treffen angefertigt. Da es sich dabei heuer um das 10. Azubi-Fahrzeug handelt, hört es auf den Namen Golf GTI First Decade.

Die Besucher sind aber auch von älteren...

...Golf-Modellen angetan. Getunt müssen sie aber schon sein.

Blickfänger wie diese sind ebenfalls äußerst gern gesehen.

Auch dieser tiefergelegte Käfer ist voll fahrbereit. Gleiches...

...gilt für diesen wunderschönen Bulli.

Die Veranstalter und GTI-Gemeindechef Markus Perdacher (ÖVP) rechnen in diesem Jahr an den vier Haupttagen mit bis zu 150.000 Besuchern, die sich...

...das Tuning-Spektakel, das bis 28. Mai dauert, nicht entgehen lassen wollen.

 

Diashow: GTI-Treffen 2017: Fotostrecke Teil 1