Handy am Steuer künftig viel strenger

Gesetzes-Novelle

Handy am Steuer künftig viel strenger

Künftig dürfen auch keine E-Mails gelesen oder Facebook verwendet werden.

Schnell mal im Auto auf WhatsApp schreiben oder Mails abrufen. Unglaublicherweise ist das derzeit nicht verboten. Als die letzte Kfz-Novelle beschlossen wurde, dienten Handys nur zum Telefonieren. Deswegen wurde damals nur das Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung verboten.

>>>Nachlesen: 107 Verkehrstote wegen abgelenkter Fahrer

Nur noch als Navi mit Halterung
SPÖ und ÖVP reagieren jetzt und "präzisieren" das Gesetz, wie das Verkehrsministerium ÖSTERREICH bestätigte: Künftig sollen nur noch das Telefonieren per Freisprecheinrichtung und das Verwenden des Handys als Navi erlaubt sein. Und Letzteres auch nur, wenn das Smartphone in einer Verankerung neben dem Lenkrad steckt.

>>>Nachlesen: Einfachste Aufklärung halbierte Unfallrisiko