Horror-Crash mit Selfie-Stick gefilmt

Heftiger Überschlag

Horror-Crash mit Selfie-Stick gefilmt

Für die vier Jugendlichen ging der Unfall glimpflich aus.

Dass Smartphones und Co. am Steuer eines Autos während der Fahrt nichts verloren haben, sollte jedem klar sein. Die Geräte sorgen einfach für viel zu viel Ablenkung . Nun zeigt ein schockierendes Video aber zusätzlich auf, dass auch die Mitfahrer mit elektronischen Geräten mit Bedacht umgehen sollten.

Crash wegen Selfie-Stick
So waren vier Jugendliche in einem Auto unterwegs und sangen ein Lied nach. Dabei wollten sie sich unbedingt filmen. Aufgrund einer fehlenden Dashcam griffen sie auf einen Selfiestick zurück. Dieser wurde von einem jungen Mann im Fond gehalten. Somit waren alle vier Insassen auf dem Clip zu sehen. Doch plötzlich wird die Fahrerin durch den Selfiestick abgelenkt und verliert die Kontrolle über den Wagen. Bei dem heftigen Unfall überschlug sich das Autos sogar:

Sicherheit geht vor
Glücklicherweise kamen die vier Passagiere mit dem Schrecken und leichten Verletzungen davon. Dennoch zeigt der Clip deutlich, dass hinterm Steuer jegliche Ablenkung vermieden werden sollte – zum Schutz der eigenen Sicherheit und auch jener der anderen Verkehrsteilnehmer.

>>>Nachlesen: 107 Verkehrstote wegen abgelenkter Fahrer