Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen

IAA-Trend Teil III

Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen

In der Kleinwagen-, Kompakt- und Mittelklasse werben neben diversen Weltpremieren viele Fahrzeuge mit günstigem Verbrauch um die Gunst der Kunden.

Der Golf hat zwar durchaus das Zeug zum Liebling der Massen, ein glatter Start-Ziel-Sieg wird es aber auch mit Hilfe der neuen, besonders spritsparenden BlueMotion-Motoren nicht. Denn die Konkurrenz hat kräftig aufgerüstet, allen voran das neue Zugpferd in Frank Stronachs Opel-Stall: Der neue Astra bietet mit dem 1,3 Ecoflex-Diesel mit 95 PS und einem bescheidenen Verbrauch von 4,2 Liter Diesel auf 100 Kilometer dem Golf Blue Motion gehörig Paroli.

Diashow:

1/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
2/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
3/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
4/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
5/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
6/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
7/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
8/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
9/9
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Sparsame Alltagsautos zu vernünftigen Preisen
Bilder: Hersteller

Geringer Verbrauch zählt 
Niedrige Verbrauchswerte sind ohnehin das neue Gütesiegel in der Kompaktklasse. Diese Vorgaben beherzigen vor allem die Hersteller aus Europa. Fiat bringt mit dem neuen Punto Evo einen besonders sparsamen Multijet-Motor, wahlweise mit Benzin oder Erdgas und Start/Stopp-Automatik. Seat schickt seinen León mit 105 PS Common Rail-Diesel 1,6 L auf die Straße, ebenfalls spritsparend unterstützt von einer intelligenten Start-Stopp-Automatik und einem System zur Rückgewinnung der Bremsenergie. 
Renault bringt sein Top-Modell Megane jetzt als Stufenheck-Limousine namens Fluence auf den Markt. Auch die Franzosen haben einen Spar-Motor, den dCi 90 FAP-Diesel mit 90 PS oder wahlweise mit 110 PS.