Kia feiert 10 Jahre Produktion in Europa

Schönes Jubiläum

Kia feiert 10 Jahre Produktion in Europa

Über 2,5 Mio. Fahrzeuge und 3,8 Mio. Motoren im europäischen Werk produziert.

Schönes Jubiläum für Kia: Vor zehn Jahren startete der koreanische Autobauer seine Produktion in Europa. Seit dem offiziellen Beginn der Serienfertigung im Dezember 2006 verließen über 2,5 Millionen Fahrzeuge und 3,8 Millionen Motoren das slowakische Kia-Werk in Žilina. Insgesamt hat der Automobilhersteller laut eigenen Angaben bis heute mehr als 1,7 Milliarden Euro in den Standort investiert und über 20.000 neue Arbeitsplätze bei Kia Motors Slovakia und seinen 40 wichtigsten Zulieferern geschaffen.

© Kia
Aus der Vogelperspektive sind die gigantischen Dimensionen des Werks gut erkennbar.

cee’d, Sportage und Venga

Im Kia-Werk selbst arbeiten rund 3.800 Beschäftigte im Dreischichtbetrieb. Produziert werden hier zurzeit die Modellfamilie des cee’d, der Sportage und der Venga. Die Fahrzeuge werden weltweit in 95 Länder exportiert, 14 Prozent davon sind Rechtslenker. Pro Tag verlassen 1.400 Fahrzeuge das Werk. Auch spezielle Flottenaufträge werden durch das Werk in Žilina bedient.

Noch mehr Infos über Kia finden Sie in unserem Marken-Channel.

3,8 Millionen Motoren

Kia betreibt an dem Standort zudem zwei Motorenwerke. Von den 3,8 Millionen hier gefertigten Triebwerken sind 53 Prozent Benziner. Der meistproduzierte Motor ist aber der 1,6-Liter-Diesel, auf den allein 20 Prozent der Gesamtproduktion entfallen. Fast die Hälfte der Motoren aus Žilina wird an das Werk der Konzernschwester Hyundai im tschechischen Nosovice geliefert.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Kia-Modellen >>>