"Kleine Autos sind schwieriger zu entwerfen"

VW-Chefdesigner

"Kleine Autos sind schwieriger zu entwerfen"

Walter de Silva sagt, dass große Autos einfacher umzusetzen sind.

Klein, aber oho: Das Entwerfen kompakter Wagen ist nach Überzeugung von Volkswagens Chefdesigner Walter de Silva eine besonders große Herausforderung. "Ein kleines Auto zu designen ist schwieriger", sagte der Manager, der sich für die Wolfsburger beispielsweise um Aufgaben wie Karosserieformen, Linienführung oder Scheinwerfergestaltung kümmert. Und der Mann muss es wissen. Schließlich ist er u.a. maßgeblich für das Design des Up! ,des Golf VII oder des Audi A7 Sportpack verantwortlich.

© Reuters
×

Walter de Silva versteht sein Handwerk; Bild: (c) Reuters

Kostendruck spielt ebenfalls eine Rolle
Kleinwagen seien aber nicht nur wegen ihrer Größe eine knifflige Aufgabe, auch das Kostenverhältnis spiele eine Rolle. Sie gelten ganz generell als margenschwächer - umso schwieriger sind teure Kompromisse bei der Planung. Designer konkurrieren bei ihrer Arbeit mit den technischen Vorgaben - etwa dem Sitz des Motors. Auch Pläne für das Raumangebot können das Design in bestimmten Bereichen im Vorhinein einschränken.

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom Test des Golf VII

Fotos vom Test des Golf VII

×

    Diashow: Fotos vom Audi RS7 Sportback

    Fotos vom Audi RS7 Sportback

    ×

      Diashow: Fotos vom Test des VW Up!

      Fotos vom Test des VW Up!

      ×