Supersportwagen rast in Menschenmenge

Video vom Horror-Crash

Supersportwagen rast in Menschenmenge

Fahrer verlor die Kontrolle über seinen über 800 PS starken Koenigsegg.

In Polen ging am Wochenende mit der "Gran Turismo Polonia 2013" eine der größten Motorsportveranstaltungen des Landes über die Bühne. Kein Wunder, dass die zahlreichen Traumautos tausende Zuseher anlockten. Doch leider kam es während dem Event zu einem schweren Zwischenfall.

Diashow: Fotos: Koenigsegg rast in Zuschauer

Fotos: Koenigsegg rast in Zuschauer

×

    Unfall mit Supersportwagen
    Der Fahrer eines über 800 PS starken Koengigsegg CCX verlor die Kontrolle über seinen Supersportwagen und raste dabei in eine Menschenmenge. Dabei gab es leider auch 19 Verletzte. Vier Personen wurden sogar schwer verletzt. Laut aktuellen Berichten sollen die Schwerverletzten jedoch glücklicherweise bereits in einem stabilen Zustand sein. Über die genaue Unfallursache gibt es noch keine Informationen. In dem Video ist jedoch zu sehen, wie der Fahrer ordentlich aufs Gas drückt und nach wenigen Metern das Heck des CCX ausbricht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Video vom Horror-Crach

    Koenigsegg CCX
    Der "normale" CCX wird von einem 4.7l-Biturbo-V8 mit rund 810 PS und 920 Nm angetrieben. Damit erreicht der Supersportwagen eine Höchstgeschwindigkeit von über 395 km/h. Beim Modell CCRX wurde die Leistung auf 1.016 PS und 1.060 Nm gesteigert. In dieser Version knackt die "Rakete mit Straßenzulassung" sogar die 400 km/h Marke.

    >>>Nachlesen: Testfahrer schrottet BMW 2er-Prototyp

    Fotos vom Koenigsegg Agera R

    Diashow: Bilder vom Koenigsegg Agera R

    Bilder vom Koenigsegg Agera R

    ×


      Fotos vom Koenigsegg CCR Evolution von Edo

      Diashow: Bilder vom Koenigsegg Evo 817

      Bilder vom Koenigsegg Evo 817

      ×