Kurios: Polizei stoppte Polizei-Transporter

Wegen falscher Beladung

Kurios: Polizei stoppte Polizei-Transporter

Polizisten kannten beim Transport von Autos für ihre Kollegen keine Gnade.

Dieses Foto dürfte so manchen Autofahrer erheitern. Im deutschen Niedersachsen hat die Polizei nun ausgerechnet einen Autotransporter gestoppt, der ausschließlich mit neuen Polizeiautos (BMW  3er Touring ) beladen war. Die Polizisten selbst waren dabei mit einem Mercedes-Kombi unterwegs, der jedoch die selbe Folierung hatte. Das macht das Foto gleich noch etwas unterhaltsamer.

© Polizei Verden/Osterholt/dpa
Der Autotransporter überschritt die erlaubte Gesamthöhe.

Polizei-Transporter zu hoch

Die sieben Einsatzfahrzeuge waren für die Polizei in Bayern bestimmt. Die Kollegen aus Niedersachesen hatten jedoch Beanstandungen. Denn der Autotransporter überschritt die erlaubte Gesamthöhe. Der Fahrer hatte jedoch Glück im Unglück. Er konnte die obere Ladefläche nämlich noch etwas absenken und danach seine Fahrt auf der Autobahn A27 Richtung Süden fortsetzen. Auf einen Strafzettel muss er sich dennoch einstellen. Schließlich handelt es sich bei fehlerhafter Beladung um eine Ordnungswidrigkeit, so die Polizei.

>>>Nachlesen:  Sündteure Autos von Diktator-Sohn unterm Hammer

>>>Nachlesen:  Führerschein weg nach nur 49 Minuten

>>>Nachlesen:  Böser Crash: Tesla schießt Polizeiauto ab