Große Ehre für Original-Manta aus Kultfilm

"Manta, Manta"

Große Ehre für Original-Manta aus Kultfilm

Opel-Sportwagen aus dem Kultstreifen kommt ins Haus der Geschichte.

Nur echt mit Fuchsschwanz: Der Original-Manta aus dem Kultfilm "Manta, Manta" ist nun ein Fall für das Haus der Geschichte in Bonn. Am Montag traf der aufgemotzte Opel , an dessen Seite Til Schweiger 1991 sein Kinodebüt feierte, im Museum ein. Das Coupé wird dort in der neuen Ausstellung "Geliebt - Gebraucht - Gehasst. Die Deutschen und ihre Autos" zu sehen sein, die das Museum vom 9. März an zeigt.

Manta wurde zum heimlichen Star

Über eine Millionen Menschen sahen diese Komödie mit Til Schweiger und Tina Ruland in den deutschen Kinos. Später sorgte der Film im Fernsehen für Rekordeinschaltquoten. Auch in Österreich war der Streifen sehr erfolgreich. Der gelb-blaue Sportwagen mit Heckspoiler und Heckschürze wurde dabei zum heimlichen Star.

Dem Film gelang es, das bereits vorhandene Manta-Image, das über zahlreiche Fan-Clubs transportiert wurde, mit Elementen einer Liebes- und Actiongeschichte zu verknüpfen. Die Komödie bezog aber auch selbstironisch die zahlreichen Witze, die sich über "prollige"  Manta-Fahrer lustig machten, in die Filmhandlung mit ein.