Mazda ruft in Österreich 601 Autos zurück

Kompakt-Van Rückruf

Mazda ruft in Österreich 601 Autos zurück

Vom Mangel am Kraftstoffpumpen-Anschluss sind Mazda 5 des Typs CR betroffen.

Der japanische Autohersteller Mazda ruft in Österreich 601 Autos wegen möglicher Motorprobleme in die Werkstätten. Das teilte der ÖAMTC am Dienstag in einer Aussendung mit.

Aktuelles Modell nicht betroffen
Betroffen seien Benziner mit 1,8- und 2,0-Liter-Motoren, die zwischen 29. Juni 2009 und 28. April 2010 gefertigt wurden. Die neue Version des Mazda 5 ist also nicht betroffen. Laut Mazda kann die Steckverbindung der Kraftstoffpumpe "unter gewissen Umständen" rosten. Die notwendigen Arbeiten sollen rund 40 Minuten dauern.

Starttermin
In Österreich wird die Rückrufaktion am 17. Dezember starten. Europaweit sind 10.321 Fahrzeuge betroffen, in Deutschland 5.114.