Mercedes ruft neue C-Klasse zurück

28.000 Autos

Mercedes ruft neue C-Klasse zurück

Unfälle habe es aufgrund des Lenkungsproblems bisher nicht gegeben.

Mercedes ruft einem Medienbericht zufolge 28.000 C-Klasse-Modelle in die Werkstätten zurück. Dies berichtete das Magazin "Automobil Produktion" am Freitag auf seiner Internet-Seite unter Berufung auf einen Sprecher der Daimler-Tochter. Demnach wurden bei Qualitätschecks Unregelmäßigkeiten an der Arretierung der Lenkungskupplung festgestellt.

>>>Nachlesen: Neue C-Klasse 220 CDI Bluetec im Test

Keine Unfälle
Unfälle habe es aufgrund des Problems bisher nicht gegeben. Die Überprüfung, ob die Arretierung korrekt angebracht sei, dauere etwa 30 Minuten. Die Fahrer der Autos seien bereits größtenteils angeschrieben. Bei Mercedes geht man dem Bericht nach nicht von einer Ausweitung des Rückrufs aus.

>>>Nachlesen: So kommt der Mercedes C 63 AMG

>>>Nachlesen: Neues C-Klasse T-Modell im Fahrbericht

Diashow: Fotos vom neuen Mercedes C 63 AMG

Fotos vom neuen Mercedes C 63 AMG

×

    Diashow: Fotos vom Test der neuen C-Klasse

    Fotos vom Test der neuen C-Klasse

    ×

      Diashow: Fotos vom neuen Mercedes C-Klasse T-Modell

      Fotos vom neuen Mercedes C-Klasse T-Modell

      ×