Nagelneues BMW M4 Coupé versenkt

100.000-Euro-Auto

Nagelneues BMW M4 Coupé versenkt

Fahrer verlor am Weg zur Zulassungsstelle Kontrolle über den 431 PS-Boliden.

Wie berichtet, ist das brandneue BMW M4 Coupé , das wir bereits testen konnten , erst seit wenigen Tagen im Handel. Der Einstiegspreis für das 431 PS starke Sportcoupé liegt hierzulande bei stolzen 88.050 Euro. Mit ein paar Extras ist die 100.000 Euro Marke rasch geknackt. Nun wurde auch das erste M4 Coupé auf die zu Frankreich gehörende Pazifikinsel Neukaledonien geliefert. Doch die Premiere verlief alles andere als geplant.

© Evan´s Tyson

Bild: (c) Evan´s Tyson

Fahrt zur Zulassungsstelle

Denn der Fahrer verlor bereits auf der Fahrt zur Zulassungsstelle die Kontrolle über den Boliden und versenkte diesen in einem großen Loch neben der Straße. Da die Straße trocken war, dürfte er die Kraft der 431 PS schlichtweg unterschätzt haben. Zum Glück ist dem Pechvogel hinterm Steuer nichts passiert. Und auch die Schäden an Front und Unterboden des M4 Coupé sind reparabel. Bei einem brandneuen 100.000-Euro-Flitzer schmerzt ein solcher Ausrutscher aber dennoch sehr.

Hier gibt es die besten gebrauchten BMW-Modelle >>>

Noch mehr Infos über BMW finden Sie in unserem Marken-Channel .

Fotos vom M4 Coupé

Diashow: Fotos vom neuen BMW M4 Coupé

Fotos vom neuen BMW M4 Coupé

×

    Fotos vom neuen M3

    Diashow: Fotos vom neuen BMW M3 (2014)

    Fotos vom neuen BMW M3 (2014)

    ×

      Fotos vom M4 Cabrio

      Diashow: Fotos vom BMW M4 Cabriolet

      Fotos vom BMW M4 Cabriolet

      ×