Bild: obs/Adam Opel GmbH

NCAP-Crashtest

Sechs neue Modelle im Test

Sechs neue Modelle mussten sich dem Verfahren des NCAP-Crashtests unterziehen und erreichten bis auf eine Ausnahme durchwegs gute Ergebnisse.


Am Beginn die gute Nachricht. Die drei kleineren getesteten Modelle, der Honda Jazz, der i20 aus dem Hause Hyundai und dessen Plattform Bruder Kia Soul konnten im Test genauso überzeugen, wie die beiden größeren Fahrzeuge, der Audi Q5 und der Peugeot 3008. Alle fünf schnitten in den Kategorien Insassenschutz für Fahrer und Beifahrer wie auch im Rücksitzbereich sehr gut ab, was ihnen die Höchstwertung von 5 Sternen einbrachte. Erwähnenswert sind die Ergebnisse des Honda und des Kia im Bereich Fußgängerschutz, da hier beide überdurchschnittlich gute Ergebnisse erzielten. Normalerweise ist diese Kategorie immer jene mit den schlechtesten Ergebnissen, die beiden Kleinwagen erzielten jedoch Werte, die über das gesetzlich geforderte Maß reichten.

Der negative Ausreißer
Der erst vor Kurzem neu eingeführte Suzuki Alto machte bei diesem Crashtest hingegen keine so gute Figur. Insgesamt bilanzierte er zwar mit drei von fünf Sternen, erreichte jedoch in allen vier Prüf-Kategorien nur mangelhafte oder ungenügende Ergebnisse.

Der Test zeigt einmal mehr: Klein muss nicht gleich schlecht bedeuten
Michiel van Ratingen (Euro-NCAP-Generalsekretär) ist mit den Ergebnissen sehr zufrieden. Denn diese untermauern einmal mehr, dass kleine Autos nicht zwangsläufig weniger Schutz bieten als große. Für alle Autofahrer die aufgrund der Wirtschaftslage mit der Anschaffung eines günstigen Kleinwagens liebäugeln, sind die Testergebnisse eine wichtige Entscheidungshilfe.

Kritik am Test
Die standardisierten Euro NCAP-Tests unter Laborbedingungen sagen jedoch wenig darüber aus, wie viel Schutz die Fahrzeuge bei Unfällen mit größeren PKWs wirklich bieten. Ein kürzlich in den USA durchgeführter Crashtest (vom Insurance Institute of Highway Safety) ergab, dass die Insassen kleiner Fahrzeuge bei einem Zusammenstoß mit größeren deutlich geringere Überlebenschancen haben. Deshalb stellt das amerikanische Ergebnis jene des Euro NCAP-Crashtests etwas in Frage.