Neuer GLA für Österreichs beste Autofahrerin

Siegerin beim "Lady Day 2018"

Neuer GLA für Österreichs beste Autofahrerin

Oberösterreicherin setzte sich im ÖAMTC Fahrtechnik-Bewerb durch.

Susanne Kettl aus Vöcklamarkt übernahm am 6. Dezember 2018 ihren neuen  Mercedes  GLA im Wert von über 34.000 Euro: Die Oberösterreicherin ist die Gewinnerin des „She's Mercedes Lady Day 2018“ und hat sich diesen Preis bei der Finalveranstaltung als beste Fahrerin im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Nun hat sie die Schlüssel zu ihrem neuen Fahrzeug erhalten.

 

Feierliche Übergabe

Der „She's Mercedes Lady Day“ ist Österreichs größte Verkehrssicherheitsaktion für Frauen und fand heuer –  wie berichtet  - bereits zum 21. Mal statt. Das Auto wurde im Salzburger Autohaus Pappas von Bernhard Bauer (Mercedes-Benz Österreich), Hans Danzinger (ÖAMTC Fahrtechnik) und Günther Graf (Pappas Salzburg) übergeben.

 

© Mercedes-Benz Österreich GmbH/APA-Fotoservice/Vogl
v.l.n.r.: Kettl, Danzinger, Graf und Bauer.

 

Interesse war auch 2018 riesig

Über 3.000 Damen hatten sich heuer für den von der ÖAMTC Fahrtechnik in Kooperation mit den Partnern Mercedes-Benz Österreich, Casinos Austria und Michelin durchgeführten "Lady Day" angemeldet. Das kostenlose, eintägige Trainingsprogramm ist speziell auf Frauen zugeschnitten. Aus Kapazitätsgründen waren schließlich 600 Damen bei der 21. Auflage des Fahrsicherheitsbewerbs am Start.

 

>>>Nachlesen:  Startschuss für den Lady Day 2018

 

Mehrere Herausforderungen

Von April bis Juli konnten sie in den Fahrtechnikzentren des Autofahrerclubs ihr Fahrkönnen, ihre Geschicklichkeit, aber auch ihr Wissen in Sachen Auto und Autofahren unter Beweis stellen. Die jeweilige Siegerin des Einzelbewerbes pro Trainingstag kam eine Runde weiter ins Finale, das im Fahrtechnikzentrum Teesdorf über die Bühne ging. Im Vorjahr ging der Hauptpreis, eine A-Klasse,  an eine Salzburgerin .

 

>>>Nachlesen:  Lady Day 2017: Salzburgerin gewinnt A-Klasse