Neuzulassungen im November eingebrochen

Um ein Fünftel

Neuzulassungen im November eingebrochen

Bei den Pkw belief sich der Rückgang auf stolze 19,7 Prozent.

Langsam aber sicher macht sich die Krise auch am heimischen Automarkt bemerkbar. Im November 2012 wurden laut Statistik Austria 29.026 Kraftfahrzeuge (Kfz) neu zum Verkehr zugelassen, um 19,2 Prozent weniger als im November 2011 und um 10,7 Prozent weniger als im Oktober 2012. Die Pkw-Neuzulassungen gingen um 19,7 Prozent auf 24.377 zurück.

Rückgang bei Benzinern größer
Bei den Diesel-Pkw gab es im November um 15,3 Prozent weniger Neuzulassungen als im November letzten Jahres, bei den Benzinern betrug der Rückgang sogar 26,1 Prozent. Damit ergeben sich für das laufende Kalenderjahr 317.589 neu zugelassene Pkw, was gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres ein Rückgang um 4,6 Prozent war. Seit Jahresanfang wurden um 9,0 Prozent weniger Benzin-Pkw zugelassen als im Vorjahreszeitraum und um 1,3 Prozent weniger Dieselautos.

Automarken: Die Tops und Flops
Im November entwickelten sich von den Top 10 Pkw-Marken Mercedes (+24,3 Prozent), BMW (+10,0 Prozent) und Hyundai (+1,2 Prozent) positiv, während Opel (-36,6 Prozent), Skoda (-33,1 Prozent), Audi (-29,2 Prozent), Renault (-28,8 Prozent), VW (-21,6 Prozent), Ford (-17,3 Prozent) und Seat (-10,5 Prozent) Rückgänge verzeichneten.

Nutzfahrzeuge und Zweiräder
Auch am Nutzfahrzeugmarkt gab es im November bei allen Fahrzeugarten Rückgänge: Sattelzugfahrzeuge mit 24,9 Prozent, leichte Nutzfahrzeugen (Lastkraftwagen bis 3,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht (Kl. N1)) mit 24,5 Prozent, schwere Lastkraftwagen (über 3,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht (Kl. N2 und N3)) mit 10,0 Prozent sowie land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen mit 8,2 Prozent.

Am Zweiradmarkt entwickelten sich die Neuzulassungen von Leichtmotorrädern (+52,3 Prozent) positiv; Motorräder aber auch Motorfahrräder verzeichneten hingegen Rückgänge (-44,4 Prozent bzw. -8,5 Prozent).

Erstes Halbjahr 2012: Die meistverkauften Autos in Österreich

Diashow: Fotos von den meistverkauften Autos Österreichs

VW Golf: 9.592 Stück (Marktanteil: 5,1 Prozent)

VW Polo: 4.920 Stück (Marktanteil: 2,6 Prozent)

Renault Mégane: 4.904 Stück (Marktanteil: 2,6 Prozent)

VW Tiguan: 4.639 Stück (Marktanteil: 2,5 Prozent)

Ford Focus: 4.329 Stück (Marktanteil: 2,3 Prozent)

Skoda Fabia: 4.156 Stück (Marktanteil: 2,2 Prozent)

Skoda Octavia: 4.097 Stück (Marktanteil: 2,2 Prozent)

Hyundai i30: 3.569 Stück (Marktanteil: 1,9 Prozent)

Seat Ibiza: 3.566 Stück (Marktanteil: 1,9 Prozent)

Opel Astra: 3.085 Stück (Marktanteil: 1,7 Prozent)