Neuzulassungen im Sinkflug

In Österreich

Neuzulassungen im Sinkflug

Rückgang fällt mit 1,7 Prozent aber nicht allzu dramatisch aus.

Im Mai wurden in Österreich wieder weniger neue Autos zum Verkehr zugelassen. Gegenüber dem Vorjahresmonat ging die Zahl um 1,7 Prozent auf 26.517 Pkw zurück. Im April hatte es noch ein leichtes Jahresplus von 0,9 Prozent gegeben. Dieselfahrzeuge - ihr Anteil an den Neuzulassungen liegt bei 56,9 Prozent - waren im Mai weniger beliebt (-3,8 Prozent). Die Zahl der neu zugelassenen Benziner sank um 0,2 Prozent.

Tops und Flops bei den Marken

Bei den größten zehn Automarken verzeichneten Seat, Opel und Mercedes mehr Neuzulassungen. Die anderen Hersteller - Audi, Skoda, BMW, Renault, Ford, Hyundai und VW - mussten dagegen Rückgänge hinnehmen, teilte die Statistik Austria in einer Aussendung mit.

>>>Nachlesen: Die meistverkauften Autos in Österreich