Österreicher total im SUV-Fieber

Boom hält an

Österreicher total im SUV-Fieber

Hierzulande heuer so viele "sanfte Geländewagen" verkauft wie noch nie.

In Österreich wurden heuer so viele SUV und Geländewagen verkauft wie noch nie, teilte der VCÖ am Donnerstag mit. Bereits jeder vierte Neuwagen in Österreich sei ein SUV. Im Bundesländer-Vergleich weise das Burgenland den höchsten Anteil an SUV und Geländewagen auf.

2016 bereits über 75.000 SUV verkauft

Wie ein Blick in die aktuellen Neuzulassungszahlen zeigt, wurden in den ersten elf Monaten dieses Jahres 75.031 SUV und Geländewagen neu zugelassen. Das seien um 10.500 mehr als im Vorjahreszeitraum, so der VCÖ. Auf diese Modelle seien heuer 24,7 Prozent aller Neuzulassungen entfallen. In den ersten elf Monaten 2015 sei der Anteil bei 22,6 gelegen, 2010 bei 13,3 Prozent und 2005 bei 8,1 Prozent.

Höchster Anteil im Burgenland

Nach Bundesländern betrachtet gab es den höchsten Anteil von SUV und Geländewagen im Burgenland mit 29,1 Prozent, gefolgt von Kärnten (28,6 Prozent), Tirol (26,6 Prozent), der Steiermark (26,3 Prozent), Vorarlberg (26 Prozent), Salzburg (24,7 Prozent) und Niederösterreich (23,5 Prozent) auf. Den niedrigsten Anteil wiesen Oberösterreich und Wien mit je 23,2 Prozent auf.

Die Hälfte der SUV und Geländewagen werden laut VCÖ von "juristischen Personen", also Unternehmen, Organisationen etc. gekauft, bei den großen Modellen seien es sogar sieben von zehn Neuzulassungen.