Opel kündigt acht E-Modelle bis 2021 an

Stromer und Plug-in-Hybride

Opel kündigt acht E-Modelle bis 2021 an

Mit der Elektro-Offensive will die PSA-Tochter künftige Emissionsziele erfüllen.

Opel  hat weitere Elektro-Modelle angekündigt. Bis 2021 stünden acht elektrifizierte Fahrzeuge in wichtigen Volumensegmenten zur Auswahl, sagte Opel-Chef Michael Lohscheller am Freitag bei einem Handelsblatt-Kongress in Stuttgart. Neben reinen Stromern sind auch Modelle mit Plug-in-Hybrid gemeint.
 
 

Was geplant ist

Neben den bereits bestellbaren Modellen  Corsa-e  (ab 29.999 Euro) und  Grandland X Hybrid4  (ab 45.299 Euro) kommen in den nächsten beiden Jahren elektrische Varianten der Nutzfahrzeuge Combo und  Zafira Life , des SUV Mokka X und des Kompaktwagens Astra hinzu. Derzeit basieren der Astra und der Mokka X noch auf GM-Plattformen. Die  Nachfolger  werden jedoch wie der Corsa und der Grandland X auf einer PSA-Basis stehen. "Mit diesem Produktportfolio werden wir hervorragend aufgestellt sein, um die ambitionierten zukünftigen Emissionsziele in Europa zu erfüllen", erklärte Lohscheller.
 

 
Alle Infos über Opel finden Sie in unserem  Marken-Channel .