Opel Österreich ist auf der Überholspur

Kräftiges Lebenszeichen

Opel Österreich ist auf der Überholspur

Deutscher Hersteller legt hierzulande beim Marktanteil kräftig zu.

Obwohl wichtige Modelle wie der Karl oder der brandneue Astra (Bild oben) noch gar nicht im Handel sind, kann Opel Österreich auf ein bisher äußerst erfolgreiches Jahr 2015 zurückblicken. In den ersten fünf Monaten des Jahres baute die Marke mit dem Blitz ihren Marktanteil (PKW und Nutzfahrzeuge) kräftig aus: Lag der Anteil für die Monate Jänner bis Mai im vergangenen Jahr noch bei 6,57 Prozent, so ist im Vergleichszeitraum für das heurige Jahr bereits eine Steigerung auf 7,12 Prozent aufzuweisen. Mit einem Anteil von 8,48 Prozent am PKW-Markt im Mai (Vergleichszeitraum 2014: 7,15 Prozent) belegt Opel damit – hinter Volkswagen - die starke Nummer zwei.

>>>Nachlesen: Opel Karl startet zum Kampfpreis

Geschäftsführer ist zufrieden
Trotz der schwierigen Bedingungen am heimischen Markt konnten wir unsere Verkäufe steigern. Das ist für uns eine klare Bestätigung, dass unsere Modelloffensive greift“, so Mag. Alexander Struckl, Geschäftsführer General Motors Austria GmbH. „Außerdem erwarten wir uns vom Opel KARL, unserem Mobilitäts- und Hilfsassistenten Opel OnStar und dem neuen Astra weiteres Wachstum.“

>>>Nachlesen: Das ist der völlig neue Opel Astra

Offensive
Opel befindet sich derzeit in der größten Produktoffensive der Unternehmensgeschichte. Bis 2018 wird die Marke 27 neue Modelle und 17 neue Motoren auf den Markt bringen.

>>>Nachlesen: So funktioniert Opel OnStar

Noch mehr Infos über Opel finden Sie in unserem Marken-Channel.

Diashow: Fotos vom neuen Opel Astra (2015)

Fotos vom neuen Opel Astra (2015)

×

    Hier geht es zu den besten gebrauchten Opel-Modellen >>>

    Diashow: Fotos vom neuen Opel Karl

    Fotos vom neuen Opel Karl

    ×