Pkw-Neuzulassungen 2013  gesunken

Um 5,1 Prozent

Pkw-Neuzulassungen 2013 gesunken

Für heuer wird von Experten eine Stagnation beim Autoabsatz erwartet .

Pünktlich zum Auftakt der Vienna Autoshow (VAS) 2014 wurden die heimischen Auto-Verkaufszahlen des Jahre 2013 veröffentlicht. Demnach sind im Vorjahr die Pkw-Neuzulassungen in Österreich um 5,1 Prozent zurück gegangen. Insgesamt wurden 319.035 Autos neu zugelassen, wobei davon rund 25.000 exportiert wurden. Der einzige Pkw-Sektor der zulegen konnte, war die Klasse der SUV. Die Zahl der Tages- und Kurzzulassungen, mit denen die Verkaufszahlen geschönt werden, haben von 7,9 auf 8,2 Prozent zugelegt.

Für 2014 wird eine Stagnation erwartet
Für heuer erwartet die Kfz-Branche ein Stagnieren der Verkaufszahlen - vorausgesetzt die Konjunktur zieht leicht an und die Steuererhöhungen fallen moderat aus, so Branchenvertreter im Vorfeld der Eröffnung der VAS am Wiener Messegelände.

Fotos: Messerundgang VAS 2014

Diashow: Fotos von der Vienna Autoshow 2014

Fotos von der Vienna Autoshow 2014

×

    Demos gegen neue Steuern angekündigt
    Sollten es eine deftige Anhebung der Normverbrauchsabgabe (NoVA) und der motorbezogenen Versicherungssteuer geben, dann drohen Demonstrationen, gaben die Händler und Importeure zu bedenken.