Polizei stoppte "Batmobil" auf Stadtautobahn

Superheld unterwegs

Polizei stoppte "Batmobil" auf Stadtautobahn

Der "Superheld" und sein spektakuläres Vehikel wurden schon zum zweiten Mal erwischt.

Ein "echter" Superheld als Wiederholungstäter: Die Polizei hat in der russischen Hauptstadt Moskau ein selbst gebautes Batmobil aus dem Verkehr gezogen. Es ähnelt dem Fahrzeug des Comic-Helden. Der aufwendig nachgebaute Wagen sei nicht zugelassen gewesen, teilten die Beamten in der Nacht auf Mittwoch mit. Außerdem sei das Auto zu groß für die Straße gewesen.

© Polizei Moskau

Zum zweiten Mal erwischt

Wie auf den von der Polizei veröffentlichten Fotos zu sehen ist, dürften vor allem die riesigen Hinterräder für die zu große Breite des Batmobils verantwortlich sein. Gegen den 32-jährigen Fahrer aus Moskau wird nun ermittelt. Der Wagen wurde bereits in der vorigen Woche mitten in Moskau gestoppt.

Video zum Thema: Polizei stoppte "Batmobil" auf Stadtautobahn
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Kein Einzelfall

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Berichte, dass Batmobils in Russland unterwegs waren.

>>>Nachlesen:  Irre: Hier fährt Batman auf der Autobahn

>>>Nachlesen:  YouTuber schrottet sündteures Batmobil

>>>Nachlesen:  Original-Batmobil für 3,2 Millionen Euro versteigert