"Raser" muss 95.000 Euro Strafe zahlen

Wegen 27 km/h

"Raser" muss 95.000 Euro Strafe zahlen

Grund: In Finnland richtet sich die Höhe des Bußgeldes nach dem Einkommen.

Diese etwas zu schnelle Fahrt wird ein finnischer Unternehmer wohl nicht so schnell vergessen. Anders Wiklöf wurde nun in einem Ortsgebiet auf der Inselgruppe Aland mit 77 km/h geblitzt. Wie bei uns, sind in geschlossenen Ortschaften aber auch dort nur 50 km/h erlaubt. Im Gegensatz zu Österreich, hängt die Höhe des Bußgeldes in Finnland jedoch vom Einkommen des Fahrers ab. Und dieses dürfte bei dem Industriellen ziemlich hoch sein.

95.000 Euro für 27 km/h
Laut einem Bericht der Lokalzeitung „Ålandstidning“ muss Wiklöf für die 27 km/h, die er zu schnell unterwegs war, nämlich unglaubliche 95.000 Euro zahlen. Kein Wunder, dass der Mann am System seines Heimatlandes Kritik übt. Seiner Meinung nach sei das schlichtweg ein Unfug. In Schweden hätte er laut eigenen Angaben für das selbe Vergehen nur 450 Euro bezahlt.


Fotos vom Test des Golf VII GTI

Diashow: Fotos vom Test des Golf VII GTI

Fotos vom Test des Golf VII GTI

×