Schlagloch schluckte ganzes Polizeiauto

Fünf Meter tief

Schlagloch schluckte ganzes Polizeiauto

Von dem großen SUV war nach dem Absturz nichts mehr zu sehen.

Streifenpolizisten sind für gefährliche Einsätze auf Straßen aller Art bestens gerüstet und ausgebildet. Auf einen Vorfall, der sich kürzlich in der Stadt Sheridan im US-Bundesstaat Colorado ereignete, waren die beiden betroffenen Cops aber nicht vorbereitet. Kein Wunder, schließlich wurde ihr Polizeiauto plötzlich von einem riesigen "Schlagloch" verschluckt. Grund für den Einsturz der Straße dürfte eine geborstene Wasserleitung gewesen sein.

© Reuters

Das Loch riss das Polizeiauto fünf Meter in die Tiefe. Bild: © Reuters

Übers Dach zurück auf die Straße
Laut dem Polizei-Chef von Sheridan, Mark Campbell, handelte es sich bei dem Fahrzeug um ein großes SUV. Da das Loch aber fünf Meter tief war, mussten die Polizisten auf das Dach des Fahrzeugs klettern, um zurück auf die Straße zu kommen. Glücklicherweise ist den beiden Insassen nichts passiert. An dem Polizei-SUV entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden:

© Reuters

So sah das Wrack nach der Bergung aus. Bild: © Reuters

>>>Nachlesen: Polizei-Blamage wird Internet-Hit

>>>Nachlesen: Internet-Hit: Schwein macht in Polizeiauto