Seat bringt digitalen Autoschlüssel

Am Smartphone

Seat bringt digitalen Autoschlüssel

Zudem will der Hersteller mit Samsung die Parkplatz-Suche vereinfachen.

Seat intensiviert seine Zusammenarbeit mit Samsung . Die beiden Unternehmen wollen nun gemeinsam mit SAP die Parkplatz-Suche im vernetzten Auto vereinfachen. Die Unternehmen stellen auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona (22. bis 25. Februar) ein System vor, bei dem man über eine App via Fingerabdruckerkennung am Smartphone (z. B. dem Galaxy S7 ) entsprechend ausgerüstete Parkplätze reservieren und auch bezahlen kann. Der deutsche Software-Anbieter SAP verarbeitet dabei die Daten in seiner Cloud, und Samsung stellt seinen Bezahldienst (Samsung Pay) zur Verfügung. Die praktische Anwendung ist direkt in die Seat ConnectApp integriert und funktioniert auch auf Wearables wie der Smartwatch " Gear S2 ".

Konkret sieht der Plan vor, dass die App es dem Nutzer ermöglicht, von überall aus einen Parkplatz zu reservieren, den Fahrer zum Parkplatz zu navigieren und automatisch die Zufahrtsschranke zu öffnen, sobald das Auto sich nähert. Wenn der Fahrer das Parkhaus wieder verlässt, kann die Parkgebühr direkt über die App gezahlt werden, ohne dass der Fahrer das Auto verlassen muss.

© Seat
Seat bringt digitalen Autoschlüssel

Digitaler Autoschlüssel
Die spanische VW-Tochter kündigte auch die nächste Version eines digitalen Autoschlüssels im Smartphone an, der schon sehr bald in Serie gehen soll. Die Technologie erlaubt es etwa, per Smartphone oder Wearable die Autotüren zu ver- und entriegeln sowie die Scheiben und die Klimaanlage fernzusteuern. Mit dem weiterentwickelten "Digital Key" bieten sich nun aber noch weitere Möglichkeiten. Der Fahrer kann beispielsweise den Zugang zum Auto für eine bestimmte Zeit an andere Personen übertragen. Dazu müssen sich beide Personen nicht einmal am selben Ort aufhalten. Die Technologie sendet eine sichere Autorisierung, die eine Kopie des digitalen Schlüssels auf dem Smartphone des Empfängers bereitstellt. Es gibt die Möglichkeit, ein Zeitlimit für die Nutzung des digitalen Schlüssels zu definieren – ist es abgelaufen, endet die Nutzungsberechtigung für das Fahrzeug automatisch.

© Seat
Seat bringt digitalen Autoschlüssel

Später soll man dabei für diesen Zeitraum auch das Auto auf eine maximale Höchstgeschwindigkeit oder eine wirtschaftliche Fahrweise einstellen können. Seat-Fahrer können dann also einzelne digitale Schlüssel konfigurieren und/oder diese einschränken.

Noch mehr Infos über Seat finden Sie in unserem Marken-Channel .

Diashow: Das ist der Seat Ateca

Das ist der Seat Ateca

×