So konnte sich älteres Ehepaar ein Model 3 leisten

Dank genialer Idee zum Tesla

So konnte sich älteres Ehepaar ein Model 3 leisten

Mit diesem Trick ging der Traum vom neuen Elektroauto in Erfüllung.

Seit Elon Musk im Jahr 2016 das  Model 3  vorgestellt hat, träumte ein älteres Ehepaar aus Irland von der  Tesla  Elektrolimousine. Doch leider fehlte Susan und Séamus Murray das nötige Kleingeld. Da sich das Ehepaar auch nicht auf einen Lottogewinn verlassen wollte, strickte es einen genialen Plan.

Teures Laster an Nagel gehängt

Die Murrays waren seit ihrer Jugendzeit starke Raucher. Da sie sich aber unbedingt ein Model 3 kaufen wollten, ohne einen Kredit aufnehmen zu müssen, hängten sie ihr teures Laster von einen Tag auf den anderen an den Nagel. Und dieser radikale Rauchstopp machte sich bezahlt. Innerhalb von dreieinhalb Jahren haben sie allein durch den Verzicht auf die kostspieligen Glimmstängel über 40.000 Euro gespart.

>>>Nachlesen:  Großes Rätsel um galaktischen Tesla-Roadster

Erste Urlaubsfahrt bereits geplant

Mit diesem Geld haben sie sich nun den Traum erfüllt und ein Model 3 gekauft. Wie Susan und Séamus Murray dem Irish Independent erzählten, haben sie auch schon eine äußerst lange Reise geplant. Im Sommer wollen sie mit ihrem Model 3 an die spanische Costa del Sol fahren. Insgesamt legen sie bei dem Trip 8.000 Kilometer zurück. Dank des gut ausgebauten Super-Charger-Netzes sei das jedoch kein Problem.

>>>Nachlesen:  Tesla Model 3 im großen Reichweitentest

Diashow: Tesla Model 3 AWD Long Range im Test

Tesla Model 3 AWD Long Range im Test

×

    Mit dem Model S durch Norwegen

    Die Murrays sind schon länger Tesla-Fans. Im Juni 2017 liehen sie sich ein Model S aus, um damit durch Norwegen zu fahren:

    © Séamus Murray @SeamusMurray316