So viel geben wir für Gebrauchte aus

Gebrauchtwagenmarkt

So viel geben wir für Gebrauchte aus

Junge Sportautos und Vans sind in Österreich im EU-Vergleich teuer.

Gebrauchte Vans, Geländewägen und Sportautos sind in Österreich im Vergleich mit anderen EU-Ländern teuer. Auch die Preise für "junge" gebrauchte Autos sind hierzulande relativ hoch. Oberklassefahrzeuge sind in Österreich hingegen vergleichsweise günstig zu haben, ergab eine Analyse der Online-Plattform AutoScout24.

Über alle Modelle, Kategorien und Altersklassen hinweg kostete ein Gebrauchtwagen heuer in Österreich im Schnitt 14.851 Euro. Im europäischen Vergleich liegt Österreich damit auf Platz 4 hinter Frankreich, Deutschland und Spanien.

© AutoScout24
(c) AutoScout24

Vans uns Sportwagen teuer
Bei Vans liegen Deutschland mit 16.482 Euro und Österreich mit 14.034 Euro an der Spitze. Auch bei Sportwagen liegt Österreich mit einem Durchschnittspreis von 47.018 Euro auf Platz 2 im Europaranking. Am teuersten sind gebrauchte Sportautos in Frankreich: Dort kosteten sie 2015 im Schnitt 53.855 Euro.

Relativ hoch sind in Österreich auch die Preise für junge Gebrauchte. Spitzenreiter 2015 waren hier die Niederlande mit 29.175 Euro, Österreich folgte auf Platz zwei mit 28.244 Euro.

Oberklassefahrzeuge eher günstig
In Österreich sind hingegen Oberklassefahrzeuge vergleichsweise günstig zu haben, und zwar um 37.244 Euro, ermittelte AutoScout24. Nur die italienischen Nachbarn sind hier günstiger (36.269 Euro).

Mit 8.431 Euro am günstigsten waren Kleinwagen erneut in Belgien. Am teuersten waren sie in Frankreich (11.560 Euro). Österreich liegt mit 9.666 Euro im Mittelfeld. Auch bei den Kompakten, der sogenannten "Golf-Klasse", konnte man sich dieses Jahr in Belgien mit 12.120 Euro im Jahresdurchschnitt am günstigsten eindecken (Österreich: 14.349 Euro).

>>>Nachlesen: Das sind die beliebtesten Gebrauchtwagen