So werden Fahrer von Opel, Audi, Toyota & Co gesehen

Dick, attraktiv, spießig oder ernst?

So werden Fahrer von Opel, Audi, Toyota & Co gesehen

Eine Studie zeigt, wie Fahrer einer jeweiligen Automarken von anderen eingeschätzt werden.

Die deutsche Unternehmensberatung Progenium wollte wissen, was andere Personen über Fahrer bestimmter Automarken denken. Um das herauszufinden, wurde eine repräsentative Studie durchgeführt. Konkret wurden insgesamt 2.013 über 18-Jährige interviewt. Und die Ergebnisse sind äußerst spannend.

Gravierende Unterschiede

Laut der Studie gelten zum Beispiel  Mini -Fahrerinnen - 92 % glauben, dass bei dieser Marke eine Frau am Steuer sitzt - zu 85 % als weltoffen, zu 87 % als attraktiv und zu 93 % als fröhlich. Den Gegenpol dazu bieten laut der Umfrage  Mercedes -Fahrer. Wer in einem Auto mit einem Stern im oder am Kühler sitzt, wird als spießig (70 %), arrogant (82 %) und ernst (73 %) eingestuft. Doch die Marke Mercedes befindet sich dabei in guter Gesellschaft. Laut der Progenium-Analyse haften auch Fahrer anderer Sportwagen- und Premiummarken wie  PorscheJaguarFerrariBMW  und  Audi  die Merkmale spießig, arrogant, nicht umweltbewusst und ernst an.

Lediglich Tesla kann sich von den ähnlich teuren Konkurrenten abheben. Fahrer eines Modells des US-Elektroautobauers gelten als weltoffen, sportlich, attraktiv und umweltbewusst.

Neben Mini zählen laut den Ergebnissen auch Hersteller wie  Smart  (80 %),  Fiat  (61 %),  Seat  und  Peugeot  (jeweils 55 %) zu den Marken, die vorwiegend von Frauen gekauft bzw. gefahren werden.

>>>Nachlesen:  Österreicher stehen auf Sex im Auto

Neutrale Marken

Marken wie  VW  oder  Toyota  liegen bei fast allen Marken-Profilen im Durchschnitt. Fahrer eines Volkswagens werden jedoch häufig als spießig und jene von Toyota als sehr bescheiden eingeschätzt.  Hyundai , Peugeot und  Renault  werden insgesamt ebenfalls als sehr neutral bewertet.

Miserables Ergebnis für Opel und Ford

Für  Opel  und  Ford  fallen die Ergebnisse ziemlich unerfreulich aus. Wer in einem Auto mit Blitz im Kühler sitzt, wird von anderen als spießig, unattraktiv, unsportlich, dick und ernst eingeschätzt. Ford-Fahrer werden ganz ähnlich bewertet, jedoch weniger stark ausgeprägt.

>>>Nachlesen:  Das sind die beliebtesten Kosenamen für Autos

>>>Nachlesen:  Fahrer dieser Autos flirten am meisten

Externer Link

Hier kann man sich die gesamte Studie herunterladen (PDF-File).