Streit bei Skoda spitzt sich zu

Streikdrohung erneuert

Streit bei Skoda spitzt sich zu

Bei der erfolgreichen VW-Tochter könnten schon bald die Bänder stillstehen.

Von Außen betrachtet, könnte es für Skoda aktuell kaum besser laufen. Im Vorjahr hat die tschechische VW -Tochter erstmals über eine Million Autos verkauft, die vielversprechende neue Generation des Superb steht unmittelbar vor dem Verkaufsstart und der Anfang des Jahres eingeführte neue Fabia geht weg wie die warmen Semmeln. Und dennoch brauen sich über dem Autobauer gerade dunkle Wolken zusammen. Denn wenige Wochen nach der ersten Androhung ( wir berichteten ) drohen die Skoda-Arbeiter erneut  mit einem Streik. 

>>>Nachlesen: Stehen bei Skoda bald die Bänder still?

Gewerkschaft mit Lohnerhöhung unzufrieden
Die bei dem Konzern vertretenen Gewerkschaften lehnen nämlich die angebotene Gehaltserhöhung von drei Prozent ab. Um eine höhere Forderung zu unterstreichen, sollen die Früh- und die Spätschicht am 15. April um eine Stunde verkürzt werden, hieß es am Donnerstag im Wochenblatt der Gewerkschaften. In dieser Zeit seien vor dem Werksgelände Proteste geplant. Zudem behielten sich die Arbeitnehmervertreter weitere Aktionen vor. Dazu gehörten ein Schlichtungsverfahren sowie unbefristeter Streik.

>>>Nachlesen: Startschuss für neuen Skoda Superb

Konkrete Forderung sickerte nicht durch
Skoda beschäftigt etwa 24.600 Menschen, darunter viele Zeitarbeiter. Dazu kommen zehntausende Mitarbeiter bei Zulieferern. Wie hoch die Gehaltsforderung der Gewerkschaft ist, ist unklar. In tschechischen Medien war davon die Rede, dass sie zunächst ein Plus von 6,5 Prozent angepeilt hatten. Dies sei aber später auf eine unbekannte Größe gekappt worden.

>>>Nachlesen: Der schnellste Octavia aller Zeiten

>>>Nachlesen: Fabia Combi zum Start mit Preisvorteil

Diashow: Fotos vom neuen Skoda Superb (2015)

1/6
Skoda Superb (2015)
Skoda Superb (2015)

Das klare Design wirkt elegant und zeitlos zugleich. Der große Grill wird von zwei kantig gezeichneten Scheinwerfern eingerahmt, die es auf Wunsch auch mit Voll-LED-Technik gibt.

2/6
Skoda Superb (2015)
Skoda Superb (2015)

Hinten setzen der Kofferraumdeckel mit integrierter Abrisskante und die zweigeteilten LED-Rückleuchten Akzente.

3/6
Skoda Superb (2015)
Skoda Superb (2015)

In der Seitenansicht fallen die ausgewogenen Proportionen auf. Der längere Radstand und die kürzeren Überhänge sorgen...

4/6
Skoda Superb (2015)
Skoda Superb (2015)

...im Zusammenspiel mit der markanten Lichtkante, die sich vom vorderen Kotflügel bis zur Rückleuchte erstreckt, für eine gelungene Silhouette.

5/6
Skoda Superb (2015)
Skoda Superb (2015)

Im Cockpit können sich die Materialien und Verarbeitungsqualität ebenfalls sehen lassen.

6/6
Skoda Superb (2015)
Skoda Superb (2015)

Neben dem großen Touchscreen in der Mittelkonsole gibt es zwischen den beiden klassischen Rundinstrumenten einen weiteren Monitor, der dem Fahrer alle relevanten Informationen anzeigt.

Diashow: Fotos vom neuen Skoda Fabia (2014)

1/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Die Front erinnert stark an Octavia und Rapid. Hier stechen vor allem der neue Grill, die großen Scheinwerfer,...

2/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

...das Logo auf der Motorhaube und der breite untere Lufteinlass hervor.

3/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Die Seitenansicht wird durch eine Lichtkante, die sich von den Scheinwerfern bis zu den...

4/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

...Rücklichtern knapp oberhalb der Türgriffe ohne Unterbrechung durchzieht, aufgelockert.

5/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Obwohl es im Cockpit wieder sehr sachlich und geradlinig zugeht, wirkt die Optik dennoch deutlich moderner als beim Vorgänger.

6/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Klare Linien kennzeichnen die neue Fabia-Generation.

7/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Die Fensterlinie steigt leicht nach hinten an. Am Ende gibt es noch einen markanten Knick.

8/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Am Heck gibt es große Leuchten mit typischer C-Grafik, eine breite Klappe und eine große Heckscheibe.

9/9
Skoda Fabia 2014
Skoda Fabia 2014

Die Motorenpalette besteht aus vier Benzinern (1.0 MPI 60 PS / 1.0 MPI 75 PS / 1.2 TSI 90 PS / 1.2 TSI 110 PS) und drei Diesel (1.4 TDI 75 PS / 1.4 TDI 90 PS / 1.4 TDI 105 PS).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .