Süßes Kätzchen steckte in Auto-Federung fest

Wie kam die da rein?

Süßes Kätzchen steckte in Auto-Federung fest

Video zeigt komplizierte Rettungsaktion, die ein gutes Ende nahm.

Dass Katzen hin und wieder in Autos krabbeln, ist nicht wirklich neu. So kommt es schon einmal vor, dass Tiere während der Fahrt im Motorraum oder einem Lufteinlass sitzen und erst nach der Ankunft von den Fahrern entdeckt werden. Nun hat sich eine Katze aber ein besonders tückisches Autoteil ausgesucht, nämlich die Federung eines Geländewagens. Wie sie dort hinein gekommen ist, steht nicht fest. In einem Video, das auf LiveLeak veröffentlicht wurde, zeigt sich aber, dass das süße Kätzchen nach einer langwierigen Befreiungsaktion, bei der fast das halbe Auto zerlegt werden musste, gerettet werden konnte:

Die Sache nahm also ein gutes Ende. Das Tier war nach der Bergung sichtlich geschockt, wirkte aber dennoch erleichtert.