Taxify heißt in Wien jetzt Bolt

Fahrdienstvermittler

Taxify heißt in Wien jetzt Bolt

Firma hat sich weltweit umbenannt; seit Herbst 2017 auch in der Bundeshauptstadt vertreten.

Der Fahrtendienst Taxify, der seit Oktober 2017  auch in Wien präsent  ist, hat sich umbenannt. Die vor fünf Jahren als Start-up in Estland gegründete Online-Vermittlungsplattform heißt jetzt Bolt. Das teilte die Firma am Donnerstag mit. Wer die bisherige Taxify-Homepage aufruft, wird automatisch zur neuen Bolt-Url weitergeleitet.

© https://bolt.eu/de/

25 Millionen Kunden

Bolt bietet Fahrtendienste vom Ride-Hailing (Vermittlung von Mobilität per App) mit Autos und Motorrädern bis hin zum Scooter-Sharing an. Das Unternehmen hat nach Eigenangaben weltweit 25 Millionen Kunden in über 30 Ländern. Mit Roller-Sharing-Services soll in mehrere europäische Städte expandiert werden.

>>>Nachlesen:  Taxify startet in Wien mit Kampfpreisen

>>>Nachlesen:  Daimler steigt jetzt bei Taxify ein