Taxify heißt in Wien jetzt Bolt

Fahrdienstvermittler

Taxify heißt in Wien jetzt Bolt

Firma hat sich weltweit umbenannt; seit Herbst 2017 auch in der Bundeshauptstadt vertreten.

Der Fahrtendienst Taxify, der seit Oktober 2017  auch in Wien präsent  ist, hat sich umbenannt. Die vor fünf Jahren als Start-up in Estland gegründete Online-Vermittlungsplattform heißt jetzt Bolt. Das teilte die Firma am Donnerstag mit. Wer die bisherige Taxify-Homepage aufruft, wird automatisch zur neuen Bolt-Url weitergeleitet.

© https://bolt.eu/de/

25 Millionen Kunden

Bolt bietet Fahrtendienste vom Ride-Hailing (Vermittlung von Mobilität per App) mit Autos und Motorrädern bis hin zum Scooter-Sharing an. Das Unternehmen hat nach Eigenangaben weltweit 25 Millionen Kunden in über 30 Ländern. Mit Roller-Sharing-Services soll in mehrere europäische Städte expandiert werden.

>>>Nachlesen:  Taxify startet in Wien mit Kampfpreisen

>>>Nachlesen:  Daimler steigt jetzt bei Taxify ein

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .