Tesla lieferte mehr Fahrzeuge aus denn je

Neues Rekordquartal

Tesla lieferte mehr Fahrzeuge aus denn je

Mit dem neuen Rekordquartal hat der Elektroautobauer selbst Optimisten überrascht.

Tesla  performte im Vergleich zu anderen Autobauern zwar auch am Höhepunkt der Coronakrise ordentlich. Dennoch bekam der US-Elektroautobauer die Einschränkungen ebenfalls zu spüren. Doch nun kommt Tesla nach dem Corona-bedingten Produktionsstillstand immer besser in Fahrt und hat zuletzt mehr Fahrzeuge ausgeliefert als erwartet.

>>>Nachlesen:  320 km/h schnelles Model S mit 840 km Reichweite bestellbar

Besser als erwartet

Im dritten Quartal rollten 139.300 Fahrzeuge zu den Kunden, wie das Unternehmen aus dem Silicon Valley mitteilte. Analysten hatten nach Daten von Refinitiv nur mit 134.720 Einheiten gerechnet. Von dem neuen Kompakt-SUV Model Y und dem kompakten Model 3 lieferte Tesla im Zeitraum Juli bis September 124.100 Fahrzeuge aus. Vom  Model S  und Model X wurden laut der offiziellen Mitteilung 16.922 Einheiten verkauft.

>>>Nachlesen:  Tesla kündigt Elektroauto für 21.000 Euro an

Enormer Produktionsanstieg

Die Gesamtproduktion erhöhte sich im Vergleich zum vorangegangenen Quartal um 76 Prozent auf 145.036 Fahrzeuge. Tesla-Chef Elon Musk hatte seine Belegschaft unmittelbar vor Quartalsende zu Rekordauslieferungen angetrieben.

>>>Nachlesen:  Diese Tesla-Neuheit revolutioniert die Autoindustrie