SUV landete auf Glasdach

Tesla-Model-3-Fahrerin überlebt Horror-Crash

Schwerer Geländewagen landete auf Glasdach der elektrischen Limousine.

Dass das  Model 3  zu den sichersten Autos der Welt zählt, hat es sowohl im  EuroNCAP - wie auch im  amerikanischen Crashtest  eindrucksvoll bewiesen. Doch Ende 2019 ereignete sich ein Unfall, bei dem die Nehmerqualitäten von Teslas Einstiegsmodell besonders auf die Probe gestellt wurden. Das Model 3 verfügt nämlich serienmäßig über ein durchgehendes Glasdach – und genau auf diesem landete ein ausgewachsenes SUV.

© @Tesla__Mania (Twitter)

SUV landete auf Glasdach von Model 3

Der Crash, an dem mehrere Fahrzeuge beteiligt waren, ereignete sich in der chinesischen Millionen-Metropole Guangdong. Wie auf Twitter (@Tesla__Mania) veröffentlichte Fotos und ein Video zeigen, wurde ein Toyota  RAV4  von einer schwarzen Limousine auf das Glasdach des Model 3 geschoben:

Das Dach blieb jedoch völlig intakt und die Tesla-Fahrerin konnte ihr Auto unverletzt verlassen. Wie es zu dem Unfall auf der Kreuzung kam, ist nicht bekannt. Im Video ist jedoch relativ starker Regen erkennbar. Laut Polizei könnte die feuchte Straße in Kombination mit zu hoher Geschwindigkeit den Crash verursacht haben.

© @Tesla__Mania (Twitter)

Glück im Unglück

Die Model-3-Fahrerin traf jedenfalls keine Schuld. Und da es auch sonst keine schwereren Verletzungen gab, hatten alle Beteiligten großes Glück im Unglück.

>>>Nachlesen:  Model 3, Scala, GLE & Co. im Crashtest

>>>Nachlesen:  So schlägt sich das Model 3 im Crashtest

>>>Nachlesen:  Tesla will Model 3 radikal billiger machen

>>>Nachlesen:  Tesla Model 3 im großen Reichweitentest

Diashow: Tesla Model 3 AWD Long Range im Test

Tesla Model 3 AWD Long Range im Test

×