Tesla stellt Ladestationen in Europa auf

An den Hauptrouten

Tesla stellt Ladestationen in Europa auf

Bis Ende 2014 solle die nächste Station in maximal 320 km Entfernung stehen.

Der amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla, der nun für 2016 ein selbstfahrendes Auto angekündigt hat , will kurz nach seinem Marktstart in Europa die wichtigsten Autorouten des Kontinents mit Schnelllade-Stationen ausstatten. Bis Ende 2014 solle die nächste Station in maximal 320 Kilometer Entfernung stehen, sagte der Chef von Teslas Model-S-Reihe , Jerome Guillen, auf der IAA 2013 in Frankfurt (bis 22. September). Die Reichweite von Teslas Elektro-Auto liegt bei der Version mit den größten Akkus bei rund 500 Kilometern.

>>>Nachlesen: Elektroauto Tesla Model S im Test

Bestseller
Das US-Unternehmen bietet den Wagen seit August auch in Europa an. Die Kapazitäten sind begrenzt: Mehr als 21.000 Wagen kann Tesla in diesem Jahr nicht produzieren - und die seien alle bereits verkauft.

Diashow: Fotos vom Tesla Model S

Fotos vom Tesla Model S

×

    Diashow: Fotos: Die besten Sportwagen der IAA 2013

    Fotos: Die besten Sportwagen der IAA 2013

    ×

      Diashow: Messerundgang IAA 2013 Teil 1

      Messerundgang IAA 2013 Teil 1

      ×