Toyota ruft über 105.000 Prius zurück

Auch Modelle in Österreich

Toyota ruft über 105.000 Prius zurück

Teilen

Probleme mit der Lenkeinheit zwingen den Hybridpionier zu einem Werkstattaufenthalt.

Der japanische Autokonzern Toyota muss erneut Autos in die Werkstätten zurückrufen. Diesmal sind 105.784 Autos seines Hybrid-Erfolgsmodells Prius betroffen, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Grund seien Probleme mit der Lenkeinheit. Im schlimmsten Fall könne sich das Lenkrad nicht mehr bewegen lassen.

Nur ältere Modelle
Von dem Rückruf sind Prius betroffen, die zwischen 1997 und 2003 gefertigt wurden. Im Bild oben ist das aktuelle Modell zu sehen (Prius 3), das vom Rückruf ncht betroffen ist. 47.784 entfallen auf Japan und 58.000 auf Überseemärkte, davon allein 52.000 in den USA, teilte eine Sprecherin mit. Toyota rief zudem den Kleinwagen iQ wegen Problemen am Bremszylinder zurück; rund 22.000 in Japan und 12.000 im Ausland.

Situation in Österreich
In Österreich sind von der Rückrufaktion 80 Fahrzeuge betroffen. In Europa sei noch kein Fall aufgetreten, der Rückruf sei eher präventiv zu sehen, hieß es auf APA-Anfrage.

Bilder vom Toyota Yaris HSD, FT-86 II und Prius+

Die in Genf noch als Studie getarnte Hybrid-Version des neuen Yaris soll ab dem nächsten Jahr die Weltmetropolen erobern. Wie bei den anderen Hybrid-Modellen....

....setzt Toyota auch beim Kleinwagen auf die Vollhybrid-Technik. Der Yaris HSD kann also für kurze Zeit auch rein elektrisch fahren.

Für sportliche Fahrer hat Toyota ab 2012 auch wieder ein passendes Modell im Programm. Der FT-86 II...

...könnte unter dem legendären Namen Celica auf den Markt kommen. Der Sportler wurde gemeinsam mit Subarus entwickelt. Unter der Haube kommt ein Boxermotor zum Einsatz, der seine Kraft an die Hinterräder(!) weiterleitet.

Der Kompakt-Van Prius+ greift auf die Technik des Prius zurück und ist der erste siebensitzige Volhybrid Europas. Mit einer Systemleistung von 136 PS (Verbrenner und E-Motor)...

...soll auch trotz höherem Aufbau und Gewicht für einen ordentlichen Vortrieb gesorgt sein.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.