Bild: Hersteller

Toyota Yaris Hybrid

Nun bringt Toyota auch noch den Yaris HSD

In Sachen Hybridantrieb macht kein anderer Autohersteller Toyota etwas vor. Nun bringt der Branchenprimus auch noch den Cityflitzer Yaris in einer Hybridversion.

Mit dem Prius hat Toyota den Hybridantrieb massentauglich gemacht. Mittlerweile gibt es den Vorreiter bereits in seiner dritten Generation und in Kürze startet mit dem Auris HSD der weltweit erste Kompaktwagen mit Voll-Hybridantrieb. Doch damit ist Toyota noch lange nicht am Ziel.

Standort-Frage ist bereits geklärt
Denn wie nun bekannt wurde, wird der weltgrößte Autobauer auch eine Hybrid-Version seines Kleinwagens Yaris auf den Markt bringen. Gebaut wird der Zwerg mit den zwei Herzen (Elektro- und Benzinmotor) im nordfranzösischen Valenciennes. Die Standort-Frage sei geklärt, berichtete die französische Wirtschaftszeitung "La Tribune" unter Berufung auf Industriekreise.  

Yaris HSD kommt 2012
Die Fertigung des mit einem Benzin- und Elektromotor ausgestatteten Wagens solle 2012 anlaufen. Das normale Yaris-Modell machte nach Angaben des Herstellers zuletzt ein Viertel des gesamten Toyota-Absatzes in Europa aus. Die Hybridversion des Kompaktklassewagens Auris wird im britischen Burnaston hergestellt und kommt mit derselben Technik wie der Prius. Beim Yaris dürfte die Leistung von 136 PS jedoch deutlich gesenkt werden. Wahrscheinlich werden sowohl der E- wie auch der Benzinmotor deutlich schwächer ausfallen. Biem Benziner könnten wir uns sogar einen Dreizylinder denken. So könnte der Yaris HSD der sparsamste Kleinwagen der Welt werden.