Trick macht Smart Hunde-tauglich

Von Besitzern entdeckt

Trick macht Smart Hunde-tauglich

Viersitzige Version trumpft mit praktischer Funktion für Vierbeiner auf.

Für viele ist der Hund des Menschen bester Freund. Gemeinsame Autoreisen sind bisweilen aber häufig umständlich: Wenn der Vierbeiner kurzbeinig ist oder älter, wird der Sprung ins Auto zum mühsamen Klettern. Die Daimler-Tochter Smart hat sich für dieses Problem  nun etwas Besonderes einfallen lassen bzw. wurde von Hundebesitzern darauf aufmerksam gemacht, sich etwas Besonderes einfallen lassen zu haben. Konkret geht es dabei um die serienmäßigen "readyspace" Sitze im forfour.

© Daimler AG

Die Einstiegshöhe für Vierbeiner sinkt um 12 Zentimeter.

Sitzkissentrick bringt Hundehaltern Vorteile
Eigentlich wurden die absenkbaren „readyspace“ Wendekissen erfunden, um den Transport sperriger Gegenstände im Fond des viersitzigen Smat zu erleichtern. Doch Hundebesitzer unter den Fahrern des Kleinwagens hatten eine Idee: Dank readyspace kommen die Vierbeiner viel leichter und gesundheitsschonender an Bord. Mit einem Handgriff lässt sich bei dem System die Einstiegshöhe um zwölf Zentimeter senken. Auf der abgesenkten, ebenen Fläche lässt sich auch gut ein Hundekörbchen oder eine Decke deponieren. Und da die Kissen der Rückbank um 180 Grad gedreht werden, bleiben sie trotz Hundetransport sauber. Zusätzlicher serienmäßiger Vorteil: Die Fondtüren des forfour lassen sich fast 90 Grad weit öffnen und machen den Zugang so noch einfacher.

© Daimler AG

Da die Kissen um 180 Grad gedreht werden, bleiben sie sauber.

Sicherung nicht vergessen
Hundehalter sollten aber auch im Smart daran denken, ihren vierbeinigen Freund immer anzuschnallen. Dabei gilt: Je kürzer der spezielle Hundegurt, desto sicherer. Mit einem entsprechenden Adapter lassen sich handelsübliche Modelle einfach in jedes Gurtschloss einrasten. Alternativ ist eine Hundebox, die ebenfalls im Fond Platz findet, eine weitere, sichere Transportmöglichkeit.

Noch mehr Infos über Smart finden Sie in unserem Marken-Channel .