Umwelt-Siegel für den Mercedes CLA

cw-Wert-Weltmeister

Umwelt-Siegel für den Mercedes CLA

Auszeichnung geht an die Modelle mit besonders geringem CO2-Ausstoß.

Gute Nachrichten für den Mercedes CLA. Aufgrund des geringen Verbrauchs und des damit einhergehenden niedrigen CO2-Ausstoßes (ab 109 g CO2/km) der Einstiegsversionen hat das kompakte, viertürige Coupé nun das Umweltzertifikat nach ISO-Richtlinie TR 14062 erhalten. Für die gute Ökobilanz sorgt vor allem der weltbeste cw-Wert für ein Serienfahrzeug von 0,22.

Diashow: Fotos vom neuen Mercedes CLA

Fotos vom neuen Mercedes CLA

×

    Aerodynamisch
    Erreicht wurde das gute Strömungs­verhalten durch mehrere aerodynamische Optimierungen. Dazu zählen unter anderem niedrige A-Säulenstufe mit angepasster Geometrie der A-Säule, aerodynamisch gestaltete Außenspiegelgehäuse und Heckform, optimierter Diffusor, optimierte Unterboden- und Hinterachsverkleidung, Kühlerjalousie, Aero-Radzierblenden und gezackte Radspoiler an den Radhäusern der Vorder- und Hinterräder. Der CLA 180 BlueEfficiency Edition, der im September an den Start geht, unterbietet laut Mercedes diesen Bestwert sogar noch einmal.

    >>>Nachlesen: Mercedes CLA im Fahrbericht

    Darüber hinaus hat der CLA - wie viele andere Autos dieser Klasse auch - noch weitere Spartricks mit an Bord. Zu den Highlights zählen der verstärkte  Einsatz von Leichtbaumaterialien, das Start-Stopp-System, reibungsoptimierte Getriebe, Spritsparreifen, intelligente Steuerung der Nebenaggregate und ein spezieller Klimakompressor.

    Kein Schnäppchen
    Leider ist das Ganze nicht gerade billig. Für das Einstiegsmodell werden fast 30.000 Euro fällig. Und mit ein paar Extras, durchbricht man selbst mit den kleinsten Motoren schnell die 40.000 Euro Marke.

    >>>Nachlesen: Alle Infos vom CLA 45 AMG

    Noch mehr Infos über Mercedes finden Sie in unserem Marken-Channel.

    CLA 45 AMG

    Diashow: Fotos vom Mercedes CLA 45 AMG

    Fotos vom Mercedes CLA 45 AMG

    ×