VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen

Vienna Autoshow 2010 (Teil 2)

VAS: Von Mini bis Volkswagen

Im zweiten Teil über die Vienna Autoshow 2010 zeigen wir Ihnen alle ausgestellten Boliden der Marken Mini bis Volkswagen. Unter anderem inklusive zahlreichen Highligts wie Porsche GT3 RS, Peugeot RCZ, Opel Astra, Skoda Superb Combi, Mitsubishi i-MiEV, etc.

Das heimische Autojahr 2010 beginnt wie berichtet mit einem echten Kracher. Auf der Vienna Autoshow 2010 können sich Auto-Fans von 14. bis 17. Jänner selbst ein Bild von den spannendsten Newcomern des Jahres am Wiener Messegelände machen. Im ersten Teil zeigten wir, welche neuen Modelle die Autohersteller von Aston Martin bis Mercedes auf der Messe präsentieren. Nun folgen im zweiten Teil die Autos von Mini bis Volkswagen:

Diashow:

1/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
2/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
3/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
4/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
5/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
6/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
7/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
8/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
9/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
10/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
11/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
12/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
13/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
14/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
15/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
16/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
17/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
18/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
19/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
20/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
21/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
22/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
23/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
24/24
VAS: Von Mini bis Volkswagen
VAS: Von Mini bis Volkswagen
Bilder: Hersteller

Mini (Halle D)
Highlight: Mit dem 211 PS starken John Cooper Works hat Mini den schärfsten Kleinwagen mit dabei.
Weiters zu sehen: One, Clubman, Cooper Cabrio

Mitsubishi (Halle C)
Highlight: Der i-MiEV ist das erste massenhaft produzierte Elektroauto der Welt. In Wien können sich die Besucher ein Bild davon machen.
Weiters zu sehen: Colt, Lancer, Grandis, Outlander, L200 Pick-up

Opel (Halle C)
Highlight: Der Opelstand steht ganz im Zeichen des neuen Astra, der in Wien seine Ö-Premiere feiert. Außerdem wird der 325 PS starke Insignia OPC die Massen anlocken.
Weiters zu sehen: Die gesamte Modellpalette vom Agila über den Corsa bis hin zum SUV Antara.

Peugeot (Halle C)
Highlight: Bei Peugeot feiert der Audi TT-Killer RCZ sein Ö-Premiere. Das Rassige Coupé steht ganz im Zeichen des Sports. Des Weiteren sollen der neue VAN 5008 und er Le Mans-Renner 908 HDI FAP für Furore sorgen.
Weiters zu sehen: Das gesamte Programm vom kleinen 107 bis zum SUV 4008.

Porsche (Halle D)
Highlight: Porsche zeigt erstmals den kompromisslosen 450 PS starken Supersportler 911 GT3 RS.
Weiters zu sehen: Boxster, Cayman, 911 Cabrio, Cayenne, Panamera

Renault (Halle C)
Highlight: Bei Renault ist die Stufenhecklimousine Fluence erstmalig auf heimischen Boden zu bewundern. Außerdem ist das Elektroaute Kangoo Z.E. Concept in Wien zu sehen.
Weiters zu sehen: Gesamte Modellpalette vom Twingo bis zum Koleos

Rolls Royce (Halle C)
Highlight: Am Stand der britischen Luxusmarke feiert der brandneue Ghost sein Ö-Debüt.

Seat (Halle D)
Highlight: Die Spanier haben den extrem scharfen Leon Cupra R mit 265 PS mit dabei. Neben ihm soll auch der Mittelklassekombi Exeo ST für Begeisterung sorgen.
Weiters zu sehen: Ibiza, Leon, Altea, Exeo, Alhambra

Skoda (Halle D)
Highlight: Mit dem riesigen Superb Combi zeigen die Tschechen, dass ein hervorragendes Transportvehikel nicht die Welt kosten muss.
Weiters zu sehen: Fabia, Roomster, Octavia, Yeti

Smart (Halle D)
Highlight: Am smart-Stand sollen vor allem das Sondermodell "edition highstyle" und der Elektrosmart "zero" die Besucher anlocken.
Weiters zu sehen: fortwo cabrio, Brabus xclusive cabrio

Subaru (Halle C)
Highlight: Bei Subaru feiert der Allrounder Legacy (Limousine und Touring) seine Ö-Premiere.
Weiters zu sehen: Impreza, Forester, Outback

Suzuki (Halle C)
Highlight: Suzuki hat mit dem überarbeiteten SX4 einen leistbaren Kraxler vor Ort.
Weiters zu sehen: Swift, Jimny, Grand Vitara

Toyota (Halle C)
Highlight: Toyota hat als Ö-Premiere die Allradikone Land Cruiser 300 mit dabei. Ein weiterer Besuchermagnet dürfte einmal mehr der Hybridpionier Prius werden.
Weiters zu sehen: Die gesamte Flotte, vom IQ bis zum RAV4

Volvo (Halle D)
Highlight: Die Schweden können mit den Facelifts von C30 und C70 und dem XC60 in der RDesign-Variante gleich drei Ö-Premieren präsentieren.
Weiters zu sehen: S40, V50, S60, S80 V70, XC70 und XC 90

Wiesmann (Halle C)
Highlight: Die deutsche Sportwagenmanufaktur wird vor allem mit dem aggressiv gestylten Coupé MF5 (BMW M5 Motor mit 507 PS) für Aufsehen sorgen.
Weiters zu sehen: MF3, MF4 GT und Roadster

VW (Halle D)
Highlight Neben dem neuen Pick-up Amorak werden auch der Scirocco R (265 PS) und der Golf R (270 PS) zu Publikumsmagneten avancieren. Außerdem sollen auch der Elektromini E-up und das 1-Liter Auto L1 zu sehen sein.
Weiters zu sehen: Alle Modellreihen, vom Fox, über Polo und Passat bis hin zum Touareg.