Vienna Autoshow 2015: Alle Neuheiten

Messerundgang

Vienna Autoshow 2015: Alle Neuheiten

Vom 15. bis 18. Jänner sind 400 Neuwagenmodelle von 40 Automarken zu sehen.

Jetzt hat das Warten für heimische Autofans endlich ein Ende: Am 15. Jänner um 9:00 Uhr öffnet die Vienna Autoshow (VAS) in der Messe Wien auch für das öffentliche Publikum ihre Tore. Die mittlerweile achte Ausgabe von Österreichs größtem Automobilsalon zeigt bis einschließlich 18. Jänner rund 400 Neuwagenmodelle der 40 vertretenen Automarken der heimischen Automobilimporteure. Und die Besucher dürfen sich auf einige echte Leckerbissen freuen: Mit dabei sind eine Welt- (Seat Leon ST Cupra ), drei Europa- und 42 Österreich-Premieren. Eigentlich waren nur zwei Europapremieren geplant, doch Audi hat sich kurzfristig dazu entschieden, den neuen Q7 nur zwei Tage nach seiner Weltpremiere auf der Detroit Autoshow auch in Wien zu zeigen. Eine Entscheidung, die die Relevanz der heimischen Automesse noch einmal steigert. Darüber hinaus werden auch zahlreiche Ökoflitzer, PS-Boliden, Concept- und Show-Cars gezeigt.

Messerundgang
Wir haben uns am heutigen Pressetag (14. Jänner) auf der VAS 2015 umgesehen und alle Neuheiten in einer großen Diashow für Sie zusammengefasst:

Diashow: Fotos von der Vienna Autoshow 2015

Auf der Vienna Autoshow 2015 gibt es eine echte Weltpremiere. Dabei handelt es sich um den...

...Seat Leon ST Cupra. Das neue Flaggschiff der Spanier...

...setzt auf einen 280 PS starken Turbo-Benziner.

Audi adelt die VAS mit der Europa-Premiere des brandneuen Q7. Auch der....

Mini John Cooper Works mit 231 PS und der...

...überarbeitete Toyota Prius+ sind in Wien erstmals auf europäischem Boden zu sehen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche....

Österreich-Premieren wie den neuen Ford Mustang, den es...

...ab Mitte des Jahres auch als Cabrio geben wird, den...

...neuen Skoda Fabia...

...und dessen Kombi-Version,...

...Land Rover Discovery Sport...

den Range Rover Sport SVR, der....

...550 PS leistet, oder...

...den Range Rover Hybrid.

Außerdem warten auf die Besucher Highlights wie Jaguar XE,

Jaguar F-Type mit Allrad

Jaguar XF-R

Fiat 500 X

Jeep Renegade

Abarth Cabrio

Alfa Giulietta Quadriofoglio Verde

Audi A3 e-Tron

Aud RS 6 Facelift

Audi A1 Facelift

Kia Soul EV

Neuer Kia Sorento

Kia Cee´d GT

Porsche 911 GTS

Porsche Macan

Bentley Continental GT Speed

Bentley Mulsanne Speed

Lamborghini Huracan

Neuer 911 Gegner AMG GT...

...von Mercedes.

Neuer C63 AMG

Smart forfour und fortwo

Mercedes V-Klasse

S-Klasse Plug-in-Hybrid

B-Klasse Electric Drive

Skoda Studie Yeti X-treme

VW e-Golf

VW Passat

VW Polo GTI

VW Golf GTE (Plug-in-Hybrid)

VW Golf Alltrack

VW Polo WRC (Rallye-Weltmeister-Auto)

Lexus NX

Lexus NX in der "will.i.am" Edition

Peugeot 308 GT

Peugeot 208 GTi 30th

Peugeot RCZ-R

Opel Corsa (Dreitürer)

Opel Corsa Fünftürer

Opel Adam Rocks

Opel Insignia OPC

Studie Opel Monza Concept

Nissan Pulsar

Nissan X-Trail

Nissan 370Z Nismo

Spektakulärer Nissan Rennwagen

Subaru WRX STI

Suzuki Celerio

Suzuki Vitara

Citroen DS 3

Citroen Cactus

Seat Leon X-Perience

Seat Leon Cupra Sport

Seat Leon Cupra (Rennversion)

Toyota Aygo

Mazda 6 mit Allrad

Neuer Mazda 2, der über...

...ein äußerst hochwertiges Cockpit verfügt.

Dacia Lodgy Stepway

Dacia Dokker Stepway

Ford Focus (Facelift)

Neuer Focus ST

Neuer Ford Mondeo

Renault Clio

Beim neuen Espace setzt Renault...

...auf den Crossover-Look.

Der neue Hyundai i20 hat...

...einen gewaltigen Sprung nach vorne gemacht.

Hyundai i20 WRC

Hyundai ix35 FCEV (Wasserstoff-Auto)

BMW 2er Cabrio

2er Active Tourer mit xDrive (Allrad)

M4 Coupé

i3

i8

Infiniti Q70

Honda HR-V Concept - das Mini-SUV geht genau so in Serie.

Honda Civic (Facelift)

Mini mit Individualisierungsprogramm

Mitsubishi Attrage

Der Andrang war bereits am Pressetag enorm.

Am 15. Jänner um 9:00 Uhr öffnet die Vienna Autoshow in der Messe Wien auch für das öffentliche Publikum ihre Tore.

Die mittlerweile achte Ausgabe von Österreichs größtem Automobilsalon zeigt bis einschließlich 18. Jänner rund 400 Neuwagenmodelle.

Vor dem Startschuss gab es in der Messe Wien eine Pressekonferenz, an der…

…auch Bundesminister Alois Stöger sowie…

…Dr. Felix Clary (Sprecher der österreichischen Automobilimporteure) teilnahmen.


>>>Nachlesen: Alle Infos zur Vienna Autoshow 2015

>>>Nachlesen: Alle Neuheiten der VAS 2015 im Überblick

Ein Ticket für drei Messen
Da wir die VAS-2015-Neuheiten bereits vorgestellt haben (siehe Link oben), möchten wir hier noch einmal einen Überblick über den Ablauf der Messe bieten. Wie in den letzten Jahren findet zeitgleich zur „Vienna Autoshow“ (Hallen C und D) in den Hallen A und B der Messe Wien die „Ferien-Messe Wien“ statt. Zudem präsentiert in der Österreich-Halle der „Ferien-Messe Wien“ (Halle B) die „Cook & Look“ Kulinarisches aus den „Genuss Regionen Österreichs“. Alle drei Veranstaltungen können mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden. Das ermäßigte Online-Ticket kostet 10 Euro und ist unter www.viennaautoshow.at/ticket erhältlich.

Öffnungszeiten und Tipps zur Anreise
Die „Vienna Autoshow“ ist am Donnerstag, 15. Jänner, von 9.00 bis 19.00 Uhr sowie von Freitag, 16. bis Sonntag, 18. Jänner jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Mit dem langen Donnerstag soll Interessierten die Möglichkeit geboten werden, die Messe nach Dienst- und Büroschluss zu besuchen. Zu diesem Zweck gibt es speziell am Donnerstag, 15. Jänner, eine „After-Work-Karte“ für 8 Euro, die für den Eintritt ab 16.00 Uhr gilt.

Der Veranstalter, die Reed Exhibitions Messe Wien, empfiehlt aufgrund des zu erwartenden hohen Besucherandrangs dringend eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Messe Wien verfügt bei beiden Haupteingängen (Eingang A und D) über je eine U-Bahnstation der Linie U2. Für die „Ferien-Messe“ wird die U-Bahnstation „Messe/Prater“ und für die „Vienna Autoshow“ die U-Bahnstation „Krieau“ empfohlen.

Externer Link
www.viennaautoshow.at

>>>Rückblick: Vienna Autoshow 2014: Alle Neuheiten

Diashow: Fotos von der Vienna Autoshow 2014

40 Hersteller haben über 400 Neuwagen nach Wien gebracht. Mit dabei sind eine Welt- und 35 Österreich-Premieren. Auf den folgenden Fotos finden Sie die wichtigsten Neuheiten.

Hyundai i10

Renault ZOE (Elektroauto)

Renault Megane Facelift

VW Golf Sportsvan (Golf Plus Nachfolger)

VW Amarok Black Label

VW E-Up! (Elektroauto)

VW XL1 (1-Liter-Auto, es werden nur 250 Stück gebaut)

VW E-Golf (Elektroauto)

Citroen C4 Grand Picasso Blue HDI

Skoda Octavia Combi RS

Skoda Yeti Facelift

Skoda Rapid Spaceback

Seat Leon ST 4Drive (Weltpremiere!)

Audi A3 Cabrio

Audi A3 G-Tron (Erdgasantrieb)

Fiat 500L Living

Alfa Romeo Mito Facelift

Kia Optima Facelift

Kia Soul

Jaguar F-Type Coupé

Porsche Macan

Porsche GT3

Nissan GT-R Facelift

Nissan Qashqai

Lexus GS 300h

Toyota Land Cruiser 300 Facelift

Jeep Grand Cherokee SRT

Volvo S60 R-Design

Suzuki SX4 S-Cross

Opel Cascada

Opel Insignia Country Tourer

BMW 4er Cabrio

Corvette Stingray (C7)

Peugeot 208 GTi

Peugeot 5008 Facelift

Peugeot RCZ R

Mclaren MP12 Spyder

Vettels Formel 1-Bolide

Infiniti Q50

Ford Eco Sport

Ford Focus Electric Drive

Ford Mondeo Kombi

Ford Tourneo Connect

Honda Civic Tourer

Mercedes GLA

Mercedes A 45 AMG

Mazda 3

Mazda 3 Limousine

Dacia Duster Facelift