Bild: APA

Vienna Harley Days

Die Harley Days 2010 in Wien

Bereits zum zweiten Mal findet heuer das große Harley Davidson Treffen in Wien statt. Highlight ist wie im Vorjahr die große Fahrerparade.

Neben dem legendären GTI-Treffen am Wörthersee finden heuer schon zum zweiten Mal (zwischen Donnerstag, 13. und Sonntag, 15. Mai) die Harley- Days in Wien statt. Die Veranstaltung wird trotz des mäßigen Wetters wieder tausende Besucher anlocken.

Alles rund um die Kult-Motorrad-Marke finden Harley-Fahrer und solche, die es noch werden wollen, seit Donnerstag (bis Samstag) rund um das Wiener Ernst-Happelstadion im Prater. Eindeutiger Höhepunkt der Harley-Days  ist die Harley Parade am Samstag. Dadurch kommt es rund um die Mittags- und  Nachmittagszeit zu zahlreichen Straßensperren (siehe unten).

Tolles Programm
Wie im Vorjahr haben die Veranstalter wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. In der großen Festival-Zeltstadt finden Motorradfans alles, was ihr Herz begehrt - inklusive einer Mainstreet, auf der das Sehen und Gesehen-werden zelebriert wird. Führerscheinbesitzer dürfen sich selbst auf eine Harley-Davidson oder Buell schwingen, um eine kostenlose Probefahrt zu unternehmen. Auf der großen Open Air Bühne geben sich heiße Rock-, Pop- und Bluesbands das Mikro in die Hand, und auf der Stuntmeile zeigt Zweiradprofi Rainer Schwarz Motorradakrobatik, von der jeder normale Biker besser die Finger lassen sollte. Umso mehr dürfte den Zuschauern bei den Stoppies, Wheelies und Burnouts der Atem stocken.

Beim Highlight, der großen Motorradparade, sind alle Motorradfahrer von nah und fern zu einer von den Wienern umjubelten Tour über die berühmte Ringstraße eingeladen

Verkehrsinfo im Überblick
Die Ringstraße wird ebenso wie unter anderem die Praterstraße für den Verkehr unpassierbar sein. Die Biker werden sich ab 11 Uhr am Rotundenplatz im Wiener Prater  sammeln. Gegen 13 Uhr wird die Parade auf einer rund 2-stündigen Tour über die Südportalstraße, die Ausstellungsstraße und den Praterstern sowie die Praterstraße in Richtung Ring aufbrechen. Über den Ring geht es dann auf dem Franz-Josefs-Kai und der Aspernbrückengasse wieder zurück auf die Praterstraße und den Praterstern bis zum Rotundenplatz. Die Abfahrten von der Südosttangente (A23) und Ostautobahn (A4) zur Schüttelstraße werden von ca. 13 bis ca. 15 Uhr ebenso wie der Franz-Josefskai und die Ringstraße sowie die Lasallestraße unpassierbar sein. Die Dauer der jeweiligen Sperren der Lasallestraße, Ringstraße und Franz-Josefs-Kai ist noch unbekannt, so Sandra Ivancok vom heimischen Autofahrerclub ARBÖ. 
Der  Verkehr in der Innenstadt wird über die ehemalige 2-er-Linie bzw. den Schwarzenbergplatz und den Heumarkt sowie die Vordere Zollamtsstraße umgeleitet. Die Ringlinien 1, 2 und D werden kurzgeführt. Aufgrund der Sperren wird es zu langen Staus kommen, weiß die Verkehrsexpertin.  

Mehr Infos über die Harley- Days finden Sie hier.