Alle Volvos nur mehr 180 km/h schnell

Begrenzte Höchstgeschwindigkeit

Alle Volvos nur mehr 180 km/h schnell

Schwedischer Autobauer will mit der Topspeed-Begrenzung die Unfallzahlen senken.

Volvo  will seinen Ruf als Vorreiter in Sachen Verkehrssicherheit einmal mehr untermauern. Dieses Mal haben sich die Schweden aber kein neues Sicherheitssystem ausgedacht. Stattdessen werden bereits ab dem Jahr 2020 alle Pkws der Marke mit einer auf 180 km/h limitierten Höchstgeschwindigkeit ausgeliefert.

>>>Nachlesen:  Polestar 2: Günstiger Model-3-Gegner von Volvo

Vision 2020

Hintergrund dieser Maßnahme ist Volvos „Vision 2020“, nach der ab dem Jahr 2020 kein Mensch mehr in einem neuen Modell der Marke getötet oder schwer verletzt werden soll. Forschungen von Volvo hätten ergeben, dass es vor allem drei Gründe seien, die das Ziel von null Schwerverletzten oder Getöteten in Fahrzeugen gefährden. Zu schnelles Fahren gehöre dazu und habe einen besonders negativen Einfluss auf die Verkehrssicherheit. Deshalb ist in Zukunft bei maximal 180 km/h Schluss.

>>>Nachlesen:  Volvo verpasst dem XC90 ein Facelift

Trunkenheit und Ablenkung

Neben zu hohem Tempo gefährden zwei andere Probleme die Vision 2020. Genauso eindeutig gefährlich, und genauso schwer zu bekämpfen, sei Trunkenheit am Steuer. Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss ist in den meisten Ländern der Welt verboten. Trotzdem aber bleibe dies eine Hauptursache für Unfälle mit Verletzten oder mit Todesfolge. Der dritte Bereich betrifft Ablenkungen. Wer als Fahrer durch sein Mobiltelefon oder andere Dinge abgelenkt wird, verursacht häufig schwere Unfälle.

Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel.