Volvo geht jetzt voll in die Offensive

Erfolgswelle

Volvo geht jetzt voll in die Offensive

Schwedischer Hersteller will 2016 so viele Autos verkaufen wie nie.

Volvo will im laufenden Jahr so viele Fahrzeuge verkaufen wie nie zuvor. Dabei rechnet der schwedische Autohersteller, der seit 2010 zum chinesischen Geely-Konzern gehört, mit guten Geschäften in Europa und den USA. Firmenchef Hakan Samuelson sagte, auch in China seien die Autos trotz der Konjunkturschwäche gefragt.

>>>Nachlesen: Volvo schickt den neuen V90 ins Rennen

Mehr Umsatz und Gewinn
2015 verdienten die Schweden nach eigenen Angaben mit umgerechnet knapp 700 Mio. Euro gut dreimal so viel wie im Jahr zuvor. Der Umsatz legte um knapp ein Fünftel auf umgerechnet 17,3 Mrd. Euro zu. Volvo setzte zudem erstmals mehr als eine halbe Million Autos ab. Binnen weniger Jahre sollen es jährlich 800.000 Fahrzeuge werden. Dazu hat das Unternehmen, das mit den Premiumherstellern Audi, BMW und Mercedes konkurriert, massiv in neue Modelle investiert.

>>>Nachlesen: Volvo XC60 erneut vor Audi Q5 und Co.

S90 und V90
Im Dezember 2015 enthüllte das Unternehmen mit dem S90 seine neue Flaggschiff-Limousine in Göteborg. Sie basiert nach dem XC90 als zweites Modell auf der skalierbaren Produkt-Architektur (SPA) und erhielt bereits viel positives Feedback. Am Genfer Autosalon 2016 (ab 3. März) feiert die Kombiversion V90 ihre Weltpremiere.

Diashow: Das ist der brandneue Volvo V90

Das ist der brandneue Volvo V90

×

    Diashow: Volvo stellt den neuen S90 vor

    Volvo stellt den neuen S90 vor

    ×

      Noch mehr Infos über Volvo finden Sie in unserem Marken-Channel .