VW Golf VII ist "Car of the Year 2013"

In Genf gekürt

VW Golf VII ist "Car of the Year 2013"

Kompakter Bestseller setzte sich gegen seine sechs Mitstreiter durch.

Ein VW steigt in die Fußstapfen des Opel Ampera bzw. Chevrolet Volt: Am 4. März, also am Tag vor dem Start des Genfer Autosalons 2013 (Publikumstage von 7. bis 17. März) wurde wie in jedem Jahr eine der begehrtesten internationalen Autotrophäen vergeben. Im Finale kämpften acht Autos um die seit 1964 vergebene Auszeichnung "Car of the Year 2013". Als Sieger ging in diesem Jahr der neue VW Golf VII hervor:

Diashow: Fotos: Car of the Year 2013

Fotos: Car of the Year 2013

×

    Deutschland vor Japan und Schweden
    Nominiert wurden die Fahrzeuge von einer internationalen Jury, die aus 58 Fachlauten aus 22 Ländern stammen. Sie testeten die Autos auf Herz und Nieren. Die endgültige Entscheidung fiel dann mehr als deutlich aus. So setzte sich der neue Golf mit 414 Punkten vor den baugleichen Sport-Coupés Toyota GT86 und Subaru BRZ (202 Punkte) und dem Volvo V40 (189 Punkte) durch. Dahinter sortierten sich der Ford B-Max (148 Punkte), die Mercedes A-Klasse (138 Punkte), der Renault Clio (128 Punkte), der Peugeot 208 (120 Punkte) und der Hyundai i30 (101 Punkte) ein.

    Fotos vom neuen Golf GTI

    Diashow: Fotos vom neuen VW Golf VII GTI

    Fotos vom neuen VW Golf VII GTI

    ×

      Fotos vom Alltagstest des Golf VII TDI

      Diashow: Fotos vom Test des Golf VII

      Fotos vom Test des Golf VII

      ×