VW ID.3 begeistert mit "Easter Egg"

Coolste Pedale aller Zeiten?

VW ID.3 begeistert mit "Easter Egg"

So etwas haben sich die Volkswagen-Ingenieure bisher noch nie getraut.

Von Herstellern wie Jeep oder Tesla kennt man sogenannte Easter Eggs bereits seit Jahren. Dabei handelt es sich um kleine Spielereien der Designer oder Programmierer, die nicht auf den ersten Blick erkennbar sind und bei ihrer Entdeckung für Begeisterung bzw. Überraschung sorgen. Bei  Jeep  sind das u.a. winzige Wrangler-Umrisse oder Geckos im unteren Bereich der Windschutzscheibe, 7-Wabiger Kühlergrill (Jeep Emblem) auf dem Sicherungskasten oder „Nessie“ (Monster von Loch Ness) auf der Innenseite der Heckscheibe. Tesla -Fahrer können u.a. eine Furzkissenfunktion aktivieren oder die Transformation des Autos in den Untersee-Lotus aus dem James Bond-Film „Der Spion, der mich liebte“ vollziehen. Von Volkswagen kannten wir einen derartigen Spieltrieb bisher nicht.

© Volkswagen
VW ID.3: Bremspedal mit "Pause"-, Fahrpedal mit "Play"-Symbol.

VW ID.3 begeistert mit Easter Egg

Doch das hat mit dem  brandneuen ID.3  ein Ende. Mit dem kompakten Elektroauto, das ab dem kommenden Jahr den Massenmarkt erobern soll, will VW auch viele junge und "hippe" Käufer ansprechen. Und das macht sich nicht nur durch die vielen Konnektivitätsfunktionen und den nahezu kompletten Verzicht auf herkömmliche Tasten bemerkbar, sondern auch in einem Easter Egg. Blickt man nämlich auf der Fahrerseite in den Fußraum des ID.3, kommen die wohl coolsten Pedale der Welt zum Vorschein. Auf dem Bremspedal befindet sich nämlich ein „Pause“-Symbol und auf dem Fahrpedal ein „Play“-Symbol.

© Volkswagen
Die Symbole sind sogar beim Blick durch die Seitenscheibe erkennbar.

"Start in neue Ära"

Normalerweise findet man diese Symbole auf Fernbedienungen, Blue-ray-Playern oder Soundsystemen. In einem Auto erwartet man sie normalerweise nur auf dem Touchscreen oder den Tasten des Multifunktionslenkrades. Mit den Pause- und Play-Symbolen auf den Pedalen zeigt der ansonsten eher seriös auftretende Hersteller, dass er auch unterhaltsam sein kann. Mit diesem Easter Egg wird VW auch seinem neuen Markenauftritt gerecht, der neben  dem neuen Logo , das ebenfalls auf der IAA in Frankfurt (bis 22. September 2019) präsentiert wurde, auch den Start in eine neue Ära verspricht.

>>>Nachlesen:  ID.3 ist da: VW startet Angriff auf Elektro-Massenmarkt

>>>Nachlesen:  Das ist das neue VW-Logo

Noch mehr Infos über VW finden Sie in unserem Marken-Channel.

 

>>>Nachlesen:  Die wichtigsten Neuheiten der IAA 2019

Diashow: Messerundgang IAA 2019

Messerundgang IAA 2019

×