Wasserstoff-Hyundai startet in Österreich

ix35 FCEV kommt

Wasserstoff-Hyundai startet in Österreich

Auch eine neue Tankstelle für den sauberen Antrieb kommt.

In Bozen wurde nun die Absichtserklärung über die Lieferung der ersten fünf ix35 FCEV "Wasserstoff-Brennstoffzellen-Fahrzeuge" nach Österreich unterschrieben, die im Herbst dieses Jahres an "Wasser Tirol" - zeitlich abgestimmt mit der Eröffnung einer OMV Wasserstofftankstelle in Innsbruck - ausgeliefert werden und zum Einsatz kommen. Hyundai setzt damit einen weiteren wichtigen Schritt in Österreich hinsichtlich der alternativen Antriebsart mit Wasserstoff. Wie berichtet, produzieren die Koreaner seit 2013 als erster Automobilhersteller den ix35 Fuel Cell in Serie.

Spezielles Projekt
Im April 2014 hat Hyundai bekanntgegeben, dass im Zuge des HyFIVE Projekts, welches von der „The Fuel Cells and Hydrogen Joint Untertaking“ (FCH JU) gegründet wurde, 75 ix35 FCEV an Bozen, Kopenhagen, Innsbruck, London, München und Stuttgart ausgeliefert werden. Teil des Projektes ist es auch, die bestehende Infrastruktur der Wasserstofftankstellen erheblich auszubauen, um den ersten Fahrern von Wasserstoff-Fahrzeugen eine größere Auswahl bieten zu können.

Hier geht es zu den besten gebrauchten Hyundai-Modellen >>>

Toyota und Honda starten 2015
Vor kurzem haben auch Toyota und Honda angekündigt ihre neuen Wasserstoffautos ab 2015 auf den Markt bringen zu wollen . Diese sollen dann auch an Privatkunden verkauft werden. Sollte das Tankstellennetz zügig ausgebaut werden, wären diese Autos tatsächlich eine Alternative. Leider dürften sie zunächst ziemlich teuer sein. So sollen die umweltfreundlichen Fahrzeuge beim Start rund 80.000 Euro kosten. In Zukunft könnte die Technologie mit einer zunehmenden Verbreitung aber deutlich günstiger werden .